Frage von hamburgerjung69, 101

Achterbahnfahren trotz leichtem Bandscheibenvorfall?

Ich hatte vor einem Jahr ca. einen leichten Bandscheibenvorfall. Ich liebe es Achterbahn zu fahren und wollte fragen, ob jemand weiß, ob ich das jetzt überhaupt noch machen kann, da beim Fahren ziemlich starke Kräfte auf den Körper einwirken.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Ninni381, 71

Hi H.! Ich hatte vor Jahren ein unfallbedingtes HWS-Trauma mit anschließender langer Behandlungszeit, und gewisse Rückenprobleme begleiten mich bis heute. Seitdem verzichte ich auf diese krassen Geräte komplett, obwohl ich früher ebenfalls ein Riesenfan war.

An deiner Stelle würde ich wohl lieber einmal beim behandelnden Arzt nachfragen, inwieweit dir solche Kräfte schaden könnten. Im Zweifel kannst du dir danach auch noch eine zweite Meinung einholen.

Expertenantwort
von WildTemptation, Community-Experte für Achterbahn & Freizeitpark, 57

Das kann man wohl so pauschal nicht beantworten, weil es immer auf den individuellen Fall ankommt.

An so gut wie jeder anständigen Achterbahn stehen Schilder, wonach Menschen mit Rückenproblemen jeder Art pauschal von der Fahrt abgeraten wird. Das ist aber nicht zwangsläufig etwas, woran sich jeder halten muss. Das schreiben die Verantwortlichen nur, um selbst abgesichert zu sein, falls etwas passieren sollte (wobei sie sich auch ohne entsprechende Hinweise vermutlich schön aus der Affäre ziehen könnten, weil man Fahrgeschäfte immer auf eigene Gefahr nutzt).

Mein Vater (51) hatte vor ein paar Jahren auch einen Bandscheibenvorfall. Er liebt Achterbahnen fast so sehr wie ich und schon ein halbes Jahr später ist er wieder alles gefahren außer Holzachterbahnen (weil die meist so unsanft sind). Es ging ihm gut und mittlerweile wagt er sich sogar teilweise wieder an Holzachterbahnen.

Also das musst du selbst entscheiden, du wirst es wohl eher einschätzen können. Oder frag nochmal deinen Arzt. Grundsätzlich ist es aber definitiv nicht ausgeschlossen, dass du problemlos Achterbahnen fahren kannst.

Alles Gute :-)

Antwort
von Atoris, 70

Wird auf jedenfall belastet. Einmal fahren wird nichts passieren aber wenn du dir das mal in Röntgenaufnahme in Zeitlupe ansiehst wie sich die Schub und die Sog Kraft auf das Menschliche Skelett auswirkt dann ist das auch verständlich. Jedoch wie viel du verträgst oder wie die Heilung ausgesehen hat ist was anderes. Also kann was passieren. 

Antwort
von zockerle2365, 56

Wieso fragst du das uns? Dein Arzt wird dir sicherlich weiterhelfen.

Lg

Kommentar von hamburgerjung69 ,

Kam mir nicht in den sinn bis jetzt ihn zu fragen?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community