Frage von Achterbahn89, 490

Achterbahn nach Konisation OP ?

Ich hatte vor einer Woche eine ambulante Konisations OP. Es wurden Zellen entnommen. Ich blute jetzt noch etwas, habe aber keine Narbe. Darf ich jetzt schon Achterbahn fahren? Haben diese Kräfte eine Auswirkung auf den Körper ?

Expertenantwort
von WildTemptation, Community-Experte für Achterbahn, Fahrgeschäfte, Freizeitpark, 392

Das kommt auf die Achterbahn an.

Grundsätzlich sollte man nach jeder OP erstmal mit dem Achterbahnfahren warten, damit die Wunden nicht wieder aufreißen. Eine ambulante Konisation ist aber eigentlich nicht so die große OP, bei der sehr große Wunden entstehen. Und es besteht ja auch nicht die Gefahr, die z.B. bei einem gebrochenen Arm bestünde, dass du mit der verletzten Stelle irgendwo gegenstößt.

Das einzige Problem stellen also stark positive g-Kräfte und besonders g-Kräfte, die lange am Stück wirken, dar. Solche Achterbahnen solltest du auf jeden Fall vorsichtshalber bis zwei Wochen nach der OP meiden. Kleine Familienachterbahnen wie Wilde Maus und so kannst du aber sicher bedenkenlos fahren. An welche Achterbahn bzw. welchen Freizeitpark hast du denn gedacht?

Kommentar von Achterbahn89 ,

Phantasialand 

Kommentar von WildTemptation ,

Ok, dann lässt du Black Mamba lieber erst mal bleiben. Der Rest sollte kein Problem sein.

Antwort
von lumiranew, 316

Auf keinen Fall da du bei Achterbahnen meist mit deinem 3 fachen Gewicht in denn Sitz gedrückt wir könnte die wunde noch sehr viel größer werden

Kommentar von WildTemptation ,

Ja ja, klar. Bei fast jeder Achterbahn wird man grundsätzlich mit dem dreifachen Gewicht belastet. Ergibt Sinn.

Antwort
von Roni099, 277

Frag doch einfach dort nach die Ärzte oder so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community