Frage von hagivan, 40

Achterbahn fahren trotz Lungenentzündung und Atemproblemen?

Hallo ich werde demnächst in den Europark fahren habe aber eine lungenentzündung und Atemprobleme (Atemnot) sollte ich besser keine Achterbahnen fahren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ireeb, 25

Achterbahnen sollte man nur fahren, wenn man bei bester Gesundheit ist, so steht es auch in den Sicherheitsvorschriften der Freizeitparks. Besonders bei Herz-, Kreislauf-, oder Atemproblemen sollte man davon absehen, da Achterbahnen den Kreislauf und auch die Atmung beeinträchtigen können.

Es gibt jedoch im Europa-Park auch Attraktionen, die keine starke Körperliche Beeinträchtigung darstellen, wie z.B. Fjord Rafting, Arthur, Traumzeit-Dome, Abenteuer Atlantis, das 4D-Kino, verschiedene Shows, Piraten in Batavia, und vieles mehr.

Kommentar von hagivan ,

Danke für deine Antwort und das sind genau die Dinge die ich nicht machen will(werde)

Kommentar von hagivan ,

Es ist ehe erst in 4 Tagen vlt. Geht es mir ja bis dahin besser

Kommentar von Ireeb ,

Ich kann dir trotzdem nur empfehlen, noch einmal ärztlichen Rat einzuholen, es kam schon vor, auch im Europa-Park, dass Menschen auf Achterbahnen bewusstlos wurden, weil sie körperlich nicht gesund waren. Außerdem sind auch die anderen Attraktionen im Europa-Park sehr unterhaltsam, und bieten Abwechslung zu den Achterbahnen. Ich persönlich mache gerne zwischen den Achterbahnen auch entspannendere Dinge, weil dann die Achterbahn im Anschluss viel intensiver erscheint und mehr Spaß macht, als wenn ich noch voller Adrenalin direkt in die nächste Achterbahn gehe.

Kommentar von hagivan ,

Ja das stimmt schon was du sagst ich werde die nächsten Tage mal wieder bei meinem Arzt vorbei schauen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten