Achse macht Geräusche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Manche Reifenfirmen kennen sich mit Fahrwerken besser aus als die freundliche Fachwerkstatt. Das Fahrwerk besteht unter anderem aus vielen Verschleißteilen. Es liegt meist daran dass das Gummi hart wird, Risse bekommt und dann Wasser eindringt und Metallteilen korrodieren. Hier gibt es unterschiedliche Gummiqualitäten. Die vom VW-Konzern halten nur Mittel-gut. Mercedes aus den 80 er Jahren hatten Gummimischungen die bis heute halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erklärung von Jan ist nicht schlecht  hilft aber leider  nur das Teroriewissen aufzupolieren.  Wichtig für den Fragesteller ist das er ein Fahrzeug unbedingt einem Fachman  oder Werkstatt überstellen sollte um das zu prüfen..

Aushärtungen von Gummiteilen  auch am Fahrwerk sind härter wenns Kälter wird oder ist, mit steigender temperatur werden Gummiteile auch wieder weicher..   wenn dieses Gräusch almählich begonnen hat  scheint es verschleißbedingt zu sein  . Bei aprupptem auftreten ist es richtig gefährlich ... also geh kein unnötiges Risiko ein..

Derartige Geräusche weisen auf Massive beeinträchtigungen des Fahrwerkes  hin und kann durchaus in extremfällen zum Bruch oder komplettausfall tragender Spurführender Elemente führen  und das endet bei  höheren geschwindigkeiten  meist Tötlich  an Baum oder Leitplanke.  

Ich würde das fahrzeug umgehend einem mechaniker oder einer Werkstatt hinstellen und nur Vorsichtigst und langsam dahin fahren . Sollte jedoch jemand in Jüngerer vergangenheit daran geschraubt haben dann lass den kommen und bei Dir vor ort die erste Untersuchung / Sichtprüfung vornehmen ... nicht das sich Verschraubungen gelöst haben  und daszum Unfall führen kann..

 einen gesunden guten rutsch .. Joachim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michi260194
26.12.2015, 19:43

Danke für die Antwort 

Das Problem ist schleichend aufgetreten. In einer Werkstatt war ich schon kurz vor Weihnachten die sagten nur rufen sie am 4.1.2016 dann machen wir einen Termin aus vorher geht es nicht. Naja bevor ich in eine freie Werkstatt fahre wo ich sehr schlechte Erfahrungen hatte bleibt mir eigentlich eh nichts anderes als warten übrig. Hoffentlich ist es wirklich nur ein Gummi oder eine Kleinigkeit. 

Ebenfalls eine Guten Rutsch.

0

Spurstangenkopf und oder Traggelenk defekt . 

1 Sorgt für das die Lenkkräfte ohne Spiel auf das Rad übertragen werden springt es raus ist das Rad ohne Führung und lässt sich nicht mehr Lenken . 

2 das ist das Gelenk das das Rad unten in der Spur hält und ist das Gegenstück zum Domlager oben  wen das sich auflöst hat das Rad unten keine Führung mehr und kann sich unter das Auto verschieben  oder Schimmers . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spurstangenköpfe ausgeschlagen? - austauschen. Achslager, Radlager, Stabilisatorverbindung, ...? Aufbocken am Rad wackeln und nachschauen. Am besten/sichersten Profi fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung