Frage von ratlosratsam, 5

Achs-/ Radlagerschäden durch grobes Kopfsteinpflaster?

Bin neulich als Ortsfremder eine Strasse mit diesen großen Kopfsteinpflaster, wo wahrscheinlich im MA schon Pferdefuhrwerke gefahren sind, lang gefahren, da hat in meinem Alten schon alles vibriert drinne. Ich konnts Lenkrad kaum festhalten, bin ganz langsam im Zweiten höchstens 25 Kmh dort lang. Bleiben irgendwelche Spätfolgen daran hängen ? Oder hätt ich es gleich gemerkt, wenn irgendwas abgefallen und geklimpert wäre ?

Antwort
von Tellensohn, 5

Salue

Das ist eher unangenehmer für Dich als für das Auto. Die Karosserie wird dabei zum Resonanzkasten (wie bei einer Geige oder einer Gitarre) und Du bist in diesem Resonanzkasten gefangen. Das wird laut !

Das Kopfsteinpflaster selber hat viele kleine Unebenheiten, auf die die Federung des Wagens wegen, der Eigenmasse, nicht genügend schnell reagieren kann. Auch dies spürst Du.

Die Reifen bei heutigen Autos sind eher sportlich und straff, früher hatte man ballonartige elastische Reifen. Diese Niederquerschnittreifen fangen die kleinen Stösse ebenfalls ungenügend ab und Du musst leiden.

Die Belastungen der Radlager ist ehe klein und kommt nur von einer Seite, von unten und oben. Dazu fährt man erst noch recht langsam, was die Belastung der Lager weiter reduziert.

In einer Kurve mit höherer Geschwindigkeit hingegen werden die recht kleinen Radlager, zudem noch über das Hebelgesetz (die Räder sind ja viel grösser) auch noch seitlich belastet. Da entstehen dann wirklich grosse Kräfte, die aber diese Lager ohne weiteres "schlucken".

Ich stelle mir dann immer vor, wie es wohl auf den alten Pferdefuhrwerken gerumpelt hat, wenn man damit wochenlang unterwegs war. Die Leute sassen ja auf einem Holzbrett !

Na ja, das war halt die "gute alte Zeit" und die Fuhrleute hatten wohl eine genügende Leidensfähigkeit. 

Ich wünsche Dir schöne Strassen

Es grüsst Dich

Tellensohn

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 3

So ein Vibrieren belastet das gesamte Fahrwerk, und auch die Struktur der Karosserie.

Direkte Schäden treten nicht auf, nur ist der Verschleiss am Auto höher. Bei einem einmaligen Befahren einer solchen Strasse wird er aber nichtmal messtechnisch erfassbar sein. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen.

Antwort
von peterobm, 3

Ich konnts Lenkrad kaum festhalten, bin ganz langsam im Zweiten höchstens 25 Kmh dort lang.

dann warst du noch zu schnell; das Fahrzeug steckt das eher weg wie du. 

Antwort
von EddiR, 4

Hi, Da brauchst Dir eigentlich weniger Sorgen machen. Das Auto wird höchstens leichter, wenn aller Dreck und Rost abgeschüttelt wurden. :-)

Kleiner Scherz.....

Wenn am Auto Schäden entstehen, dann nicht von 200 oder 300 Meter oder gar 2 Km Strecke dieser Art. Autos mit extrem harten Fahrwerken, haben da schon eher Probleme. Wenn Federn und Dämpfer ihre eigentliche Arbeit nicht so verrichten können wie vorgesehen, weil sie zu hart sind, übertragen sie diese Vibrationen auf die Karosserie.

Da ist so mancher "Flunder" schon mal der eine oder andere Schweißpunkt in den Domen (Wo die Federbeine sitzen) gebrochen. Von den Rückenproblemen der Insassen mal abgesehen... 

Antwort
von Gehilfling, 3

Dafür hast du Stoßdämpfer und die Dämpfung durch den Reifen. Das muss der Wagen aushalten.

Neuwägen werden teilweise über extreme Buckelpisten geschickt, um lose Teile zu detektieren. Und danach darf das Auto immerhin auch nicht auseinanderfallen.

Antwort
von Willwissen100, 2

Ein normal gewartetes Auto in normalem Zustand hat keine Probleme mit Kopfsteinpflaster.

Wenn Deine Lenkung schlägt und vibriert, dann ist da schon vorher die Servolenkung hin. Das würde ich in einer Fachgarage prüfen lassen.

Antwort
von ErsterSchnee, 2

Oha - 25 km/h ist aber deutlich zu viel für solche Straßen.

Klar kann das Schäden geben, aber daran hast du dann selber Schuld und kannst niemand anderen verantwortlich machen.

Kommentar von ratlosratsam ,

Kann auch weniger gewesen sein, unter 20. Ich war schon sehr langsam. Ging mir auch nicht um Schuld, sondern welches Teil da evtl am ehesten Schaden nimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten