Frage von PetPlay,

Ach Du heilige Schei....was soll ich denn jetzt machen?

Ich hab normalerweise nur Putenfleisch im Haus, weil ich meine Ernährung umgestellt habe. Und wenn ich Frikadellen gemacht habe, dann auch immer aus Pute.

Jetzt hab ich für meinen Bruder und seine Kumpels einen Riesenpott Frikadellen aus Schweine- und Rinderhack gemacht und das Zuhause stehen lassen, mein Bruder kommt morgen früh und holt die Frikos ab.

Jetzt war ich noch eben ne kleine Hunderunde und als ich wiederkomme, sitzen mein Mann und ein paar Freunde in der Küche und sind fleissig am mampfen. Von den Schweinefrikadellen. Als Moslems. Was mach ich denn jetzt? Soll ich das sagen?

Hilfreichste Antwort von Asienseminare,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mit der "heiligen Schei..." meinst du hoffentlich nicht mich, sondern die Zwänge, die sich ansonsten vernünftige Menschen in Ausübung ihrer Religionen auferlegen. Und was die Frikadellen betrifft: Die Esser werden so oder so nciht vom Blitz oder sonstwas getroffen. Wenn du sie lieb hast, kannst du ihnen aber durch Schweigen sie Sorge vor ewiger Verdammnis ersparen. Dein größeres Problem ist: Morgen stehendein Bruder und seine Kumpel vor der Tür ...

Antwort von Taflie1961,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Geh sofort in die Kirche und hol Weihwasser. Das stellst Du dann noch zum Trinken auf den Tisch, dann ist es perfekt.

Kommentar von varsinbirsin,

na toll :-(

Antwort von BossderBosse555,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich würde nichts sagen. Moslems essen ständig Sachen, die vom Schwein sind. Aber wenn die das selbst nicht wissen, stört es auch niemanden

Antwort von seide,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein sag das nicht. Weil sie die Wahrheit nicht wissen ist es keine Sünde für ihnen.

Antwort von kayo1548,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Koran sagt dazu: <<Verboten hat Er euch nur (den Genuss von) natürlich Verendetem, Blut, Schweinefleisch und dem, worüber etwas anderes als Allah angerufen worden ist. Wenn aber jemand (dazu) gezwungen ist, ohne (es) zu begehren und ohne das Maß zu überschreiten, so trifft ihn keine Schuld; wahrlich, Allah ist Allverzeihend, Barmherzig>>

also sie überschreiten weder das Maß, noch begehren sie es. Denn damit sie Schweinefleisch begehen, müssten sie wissen was es ist.

Das gezwungen ist ist natürlich relativ auslegbar. Man kann schon sagen das sie aufgrund des Irrtumes zum Konsum gezwungen wanren

Aber im Prinzip dürfte es für sie glaubensäßig kein Problem sein, da sie einem Irrtum zugrunde lagen.

Kommentar von cyberoma,

sie waren gezwungen? LOL! Im Gegenteil, sie hätten fragen sollen!

Kommentar von kayo1548,

im prinzip schon :D

aber sie hatten hunger und das stand da, und da sie gerechnet haben, dass es pute ist waren sie durch diesen irrtum gewzungen das zu essen

ist natürlich alles ausgelungssache ^^ (vllt sollte ich anwalt werden :P)

Kommentar von heinboed,

der schlüsselsatz ist:allah ist allverzeihend,barmherzig.hier wurde ohne vorsatz etwas "falsches" gegessen-fertig.wenn sie allerdings auch muslimin ist,sieht die sache anders aus!

Kommentar von kayo1548,

jop ;)

wobei sie es ja dann auch nicht mit Absicht gemacht hätte. Aber sie hätte afaik dann sofort einschreiten müssen als sie davon gewusst hätte. - was der Koran aber konkret dazu sagt weiß ich nicht^^

Kommentar von heinboed,

hallo kayo,ich vermute,sie ist keine muslimin,sonst hätte sie gewusst,wie man mit dieser situation umgeht.

Kommentar von cyberoma,

wie denn? wenn es schon passiert ist?

Kommentar von cyberoma,

bei religiösen Regeln hilft auch kein Anwalt! ;-))
An diesem Irrtum hier sind ganz offensichtlich diejenigen selbst schuld, die sich geirrt haben. Interessante Frage wäre, ob überhaupt ein Schaden entstanden ist.. Nur für den Schwager, oder?

Antwort von cyberoma,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sag es ihnen, dann essen sie nie wieder was weg, ohne zu fragen.
Nach dem Motto: alles in diesem Hause gehört selbstverständlich mir.
Es wardie gerechte Strafe Allahs!
(Und wie erklärt dein Mann das morgen seinem Schwager?)

Antwort von varsinbirsin,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der Moslem ist selber schuld, hätte vorher fragen müssen. Sag es ruhig, soll sein Tovbe machen.....hättest ein Vermekt schreiben können, es ist für bestimmt, ist mit schwein...aber wenn Du schwein in der Küche verarbeitest, darf der Moslem aus diese Küche eigendlich nichts essen...

Antwort von malschauen100,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nimm es als eine Lehre- denn auch den Christen ist der Genuss von Schweinefleisch verboten. Wird nur aus Bequemlichkeit und anderen fadenscheinigen Motiven umgangen.

"Was ALLAH zudeckt, soll man nicht aufdecken" Du musst wissen, ob eine Riesensache und viel Ärger mit der Wahrheit entsteht....

Antwort von gambllee,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wenn sie es nicht wissen dann trifft sie keine schuld, aber DICH schon ;)

Kommentar von Asienseminare,

Womit sollte sie sich schuildig gemacht haben, gnadenloser Richter?

Kommentar von gambllee,

strafrechtlich gar nichts, aber die leute die in der küche, die diese belegten brötchen, haben keine ahnung, dass sie schweinefleisch essen, also betrifft sie auch keine schuld aber sie weiss es ja und rührt sich nicht, so werden die sünden, die eig, deren wäre, die das essen ihr angehängt. Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken aber ich denke es macht nichts mehr aus die toasts existieren wahrscheinlich lange nicht mehr :)

Kommentar von cyberoma,

Frikadellen. Nein, es ist nicht verständlich.

Kommentar von gambllee,

danke für die bestätigung der Pisa-Studie ;)

Antwort von brummhummel,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

sag lieber nichts - die hauptsache ist doch das es geschmeckt hat. Allah oder wer auch immer euer Gott sei kann damit Leben.

Antwort von HildaMoeller44,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Schick dein Frauchen los, sie soll Frikadellen kaufen .... fertige, damit deine Freunde gleich darauf los mampfen können.

Antwort von RickyEU,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Was nicht tötet härtet ab... Aber du wirst sehn...von denen stirbt keiner daran...

Antwort von msjones,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sag ihnen das, klipp und klar. Dann wird Dein Mann vielleicht auch mal begreifen, dass er sich nicht so einfach Sachen schnappen darf, ohne Dich zu fragen, wofür die eigentlich bestimmt waren.

Jetzt habt Ihr nämlich beide ein Problem. Wobei er das Schweinefleisch ja nicht aus Blasphemie gegessen hat, sondern aus Unwissenheit, insofern ist sein Seelenheil wohl nicht in Gefahr. War ja ein Versehen.

Aber Du darfst jetzt irgendwo neues Fleisch herholen und alles nochmal machen.

Lass Dir dabei wenigstens von Deinem Mann helfen. Damit kann er dann gleich Buße tun.

Kommentar von PetPlay,

also essen darf er es nicht, aber mit den Händen drin rum matschen?

Kommentar von msjones,

Er könnte ja auch die Zwiebeln schneiden, den Knoblauch quetschen, abspülen.....oder nicht?

Antwort von lesleyzhiao,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

auf jeden fall sagen da dich dein schlechtes gewissen sonst auffrisst

Antwort von Petze,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

nö spass muss sein

Antwort von Bruno01,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mach mal gar nix!

Kommentar von PetPlay,

Die essen immer noch!!

Kommentar von heinboed,

sie sollte zumindest dem bruder sagen,das er nicht mehr zu kommen braucht-zumindest nicht zum essenfassen...

Antwort von Tassilofrank,

Bei dieser Entscheidung kann dir keiner helfen, nur dein Gewissen. Ich selbst würde es sagen. Dich trifft ja keine Schuld, denn sie hätten fragen sollen und nicht einfach nehmen.

Lass dir auch nichts von fanatischen Sektenanhängern erzählen, Muslime dürften nichts aus Küchen essen in denen Schweinfleisch zubereitet wird. Das ist völliger Blödsinn und auch eine Beleidigung für Moslems, die deren Fanatismus nicht teilen.

Antwort von melek96,

sag ihnen das was sie aßen war schweinefleisch, doch sag ihnen das Allah ihnen ins. verzeihen wird. denn Sünden die man ohne es zu wissen Begeht werden nicht akzeptiert...

Antwort von Fuerstin268,

Ich würde so ehrlich sein...! Ist ja schon echt mies gelaufen!! :P Aber sie müssen doch nicht einfach anfangen zu essen ohne zu wissen, was es ist! Jeder macht doch mal ein Fehler!

Kommentar von malschauen100,

Wenn der Mann in sein Heim kommt, wird er wohl ohne zu fragen essen dürfen und können?!

Kommentar von Fuerstin268,

Dann soll er sich aber auch nicht beschweren, wenn das was ist, was er von seiner Religion aus nicht essen dürfte.

Antwort von ansa64,

sind sie noch am essen? Dann ja. Ansonsten ist es eh zu spät und wenn dich keiner fragt, musst du ja auch nicht antworten.

Antwort von parisfan,

den unterschied müssten die doch schmecken oder?

Kommentar von BossderBosse555,

Wenn man noch nie Schwein gegessen hat, wird man kaum wissen wie das schmeckt.

Kommentar von cyberoma,

Jedenfalls nicht wie Pute, und es sieht auch anders aus. Das müsste einem schon auffallen!

Kommentar von PetPlay,

Vielleicht dachten sie an Rind?

Ich hab jetzt protestiert und die Schüssel weggenommen, weil die Frikos ja für meinen Bruder sind.

Kommentar von cyberoma,

Gut, dass noch was übriggebieben ist!

Kommentar von PetPlay,

Die sind aber auch echt lecker!

Antwort von Chainsawman16,

Ne sag ihnen nichts.

Antwort von muggeln,

Nein.. es ist eine Geschichte das diese besser nicht Wissen, manchmal ist Unwissendheit die beste Lösung.

Antwort von myke2009,

Selbst schuld würd ich sagen.. Was mampfen die auch einfach was da herrenlos rumsteht!

Kommentar von MissBosniaBHF,

sie hätte es nicht herrum stehen lassen und ich denke mal das du auch zuhaus alles essen tuhst wenn deine mom ernährung umstellen würden würdest du dir ja nix dabei denken

Kommentar von myke2009,

Ich hab die Beherrschung mich "Ne Hunderunde" lang zusammenzureißen und sie dann zu fragen wenn sie wiederkommt.

Kommentar von PetPlay,

Ach lass MissBosnia einfach reden, sie ist halt etwas...anders.

Kommentar von Asienseminare,

Man ist nicht unbedingt anders, wenn man die ganze Welt über sein Intelligenz-Quotientchen infomriert. Da tun viele hier!

Antwort von ml579,

Nein.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community