Frage von Techno4styla,

Acer recovery disk erstellen!!!! - Benötige hilfe!!!

Ich möchte bei meinem Acer Aspire v3 771g eine recovery disk von den vorinstallierten Programmen erstellen!!

Mein problem ist nur das ich bereits andere programme installiert habe und die nicht dadrauf sollen!!

Danke schonmal im vorraus

Antwort von Botschamber,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Recovery Disk(s) enthält/enthalten immer die gleichen Daten, egal wann man sie erstellt. Also mach hinne!

Antwort von Geheimrat,

Dann müßtest Du diese zuvor deinstallieren und dann Dein System bereinigen (rechte Maus auf C: und Eigenschaften, danach Bereinigen wählen).

Aber warum willst Du diese nicht mit abbilden?

Kommentar von Techno4styla,

weil ich schon über 15gb programme und spiele installiert habe und dadurch das backup über 35gb hat.

Kommentar von Botschamber,

Eine Recovery-Disk ist kein Backup des aktuellen Systems, sondern ein Restore der Recovery Partition auf Silberscheibe(n). Die Recovery Partition ändert sich durch die Installation zusätzlicher Software nicht.

Kommentar von Geheimrat,

Hast Recht.

Wenn er einen Systemreparatur-Datenträger erstellt (ohne vorinstallierten Programme).

Bei einem Systemabbild würde alles beinhaltet sein.

Kommentar von Botschamber,

... Systemreparatur-Datenträger... Systemabbild

Das erste würde ich schlicht als Windows-DVD und das zweite als Partitions-Image bezeichnen wollen. Verwirre mich nicht ;-)

Kommentar von Geheimrat,

Da er noch keine Recovery-CD hat, will er jetzt eine erstellen. Dies geht nur über Windows eigenen Programm "Systemreparatur-Datenträger erstellen" oder halt das "Systemabbild erzeugen" inkl. allen Müll auf der Platte.

Kommentar von Geheimrat,

OK, von ACER gibt es ein Tool zum erstellen.

Hatte ich nicht gewußt, bin jetzt aber dafür schlauer. :-)

http://www.myvideo.de/watch/3884190/Recovery_CD_erstellen_Acer_Notebooks

Man lernt eben nie aus.

Kommentar von Botschamber,

Ja, nee, eben, das heißt nämlich bei jedem Hersteller anders. Manche benutzen ihr eigenes Zeugs und andere die Windows Routine. Die Bezeichnungen überschneiden sich und kein Mensch blickt da am Ende mehr durch. Dabei würde es keine 99 Cent kosten, den Not-Büchern eine DVD beizulegen. Wie soll denn ein Bobbele das jemals auf die Reihe bekommen?

Kommentar von Geheimrat,

Jupp, haste Recht.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community