Frage von YetiHelp, 139

Acer oder Asus Notebook für maximal 600 Euro für bilderbearbeitung , was ist besser?

Wie oben schon steht ;) Eignet es sich überhaupt dafür ? Hatte nen Asus allerdings wieder abgegeben weil der ultra lahm war ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LisaMaus0, 116

Ganz ehrlich, weder, noch...

Für 600€ erhälst du kein wirklich professionelles Notebook für die Bildbearbeitung. Dann lieber ein gebrauchtes kaufen (z. B. Leasingrücknehmer, etc.)

Weder Acer noch Asus sind große Top-Marken. Es gibt bestimmt auch gute Notebooks von beiden Marken. Meiner Meinung nach fährt man mit den Top Herstellern HP, Dell, Lenovo und Fujitsu mit Business Notebooks am Besten.

Vielleicht sagst du uns, mit welchem Programm/ mit welchen Programmen du arbeiten willst, wie lange deine Arbeitszeit ist, wie lange du das Notebook benutzen willst.

Kommentar von YetiHelp ,

Hey ! Habe mich jetzt für ein Macbook Pro Retina entschieden :) Allerdings weiss ich nicht genau ob da das Programm namens "Krita" funktioniert :/ 

Kommentar von LisaMaus0 ,

Funktioniert. Hier der Download Link (einfach auf Mac OS klicken):

https://krita.org/download/krita-desktop/

Kommentar von YetiHelp ,

Ja , allerdings steht da irgendwas vonwegen unstabil o: bin auf dieses programm anfewiesen :'0

Kommentar von LisaMaus0 ,

Mh mal abwarten. Ich denke, dass das Programm noch nicht ganz ausgereift, also in der Beta Phase ist.

Kommentar von YetiHelp ,

Auf windows funktioniert es ja einwandfrei :)

Antwort
von CATFonts, 108

Ich bearbeite meine Bildbearbeitungsaufgaben auf einem jetzt 9 Jahre alten Rechner mit einen Intel Dualcore Prozessor der mit 2,66Ghz läuft und 4GB DDR2 Arbeitsspeicher - also alles andere als Aktuell.

Und gerade bei Bildbearbeitung bin ich noch immer mehr als zufrieden mit meiner Hardware, da bin ich, selbst bei extremen Bearbeitungen sogar recht hoch auflösender Bilder mit Verzerrungsfiltern und Photomontagen noch nie an die Hardware-Grenzen gekommen.

Daher kann ich mir kaum vorstellen, das irgend ein heute angebotener Laptop da nicht geeignet wäre, es sei den man bringt ihn durch Verwendung diverser "Tuning-.Tools" sehr schnell zum lahmen Esel zu machen. Ich habe z.B. in all den 9 Jahren nivcht einmal die Festplatte defragmentiert oder sonsatige Tuning-Tools laufen lassen und mein System läuft total rund!

Antwort
von heilwigkenner, 115

Das kommt auf die Daten der Laptops an...

Expertenantwort
von abakus13, Community-Experte für Laptop, 93

Hey, du müsstest uns die Daten (mindestens CPU, GPU, RAM) der beiden Notebooks geben, sonst können wir dir nicht wirklich helfen.

Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community