AC/DC Axl Rose?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nix. Absolut nix! Ich gebe zu das er seine Sache bisher ganz gut gemacht hat, aber für mich ist ACDC leider nicht mehr ACDC. 

Ich kann das leider nicht so ganz genau erklären aber es ist eben nicht mehr das selbe. Und ich gebe leider zu das ich mir ein Album von ACDC mit ihm nicht mehr kaufen würde. 

Damals bei Guns n Roses fand und finde ihn großartig, und höre mir von denen wirklich gerne immer noch alles an. Seit ich jedoch erfuhr das er Brian Johnson ersetzen würde, war's dann für mich vorbei. Natürlich sollte man ACDC weiter die Stange halten, schließlich sind die restlichen ja immer noch die selben. 

Ich persönlich finde auch das Chris Slade besser zur Band paßt wie Phil Rudd, aber das ist ein anderes Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Caraphernelia33
16.06.2016, 07:56

Die selben ist gut gesagt. Mal ist weg, jetzt Brian...

0

Tja, ich war erst auch nicht begeistert, aber der Axl hat das schon ganz gut gemacht. Hört sich gut an.

Natürlich nur unter dem Gesichtspunkt, das Brian nicht mehr auftreten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es passiert jetzt genau das, was nach dem Tod von Bon Scott auch schon passiert ist : Die Fans zerreissen sich das Maul und Axl Rose in der Luft. Genau das haben sie mit Johnson damals auch gemacht, was daraus geworden ist, wissen wir.

Ich meine : Geben wir dem Axl eine Chance ! Ich mag ihn zwar nicht, aber die anderen Bandmitglieder werden schon wissen, warum sie ihn ausgewählt haben.

Wenn er seine Ego-Trips sein läßt und bescheiden bleibt, kann was draus werden. Menschen können sich ändern und er ist ja nun auch schon älter geworden. Und hoffentlich auch reifer...

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Bon Scott (Mein größtes Rätsel: Bon Scott, es war, es ist und es wird mir auch immer ein Rätsel bleiben, wie Du so hoch singen kannst) und Bryan Johnson wurde auch wieder was aus der Band. Warum sollte es mit Axl Rose nicht klappen? Bei tief gespielten Liedern merkt man seine hohe Stimme, aber ich hab mich dran gewöhnt. Außerdem sieht es mega witzig aus, wenn ich fast aus dem Stuhl hüpft. Außerdem sind die anderen Bandmitglieder auch um die 60 Jahre und werden auch nicht mehr lange mitmachen. Ich weiß, viele Leute wurden ersetzt aber so richtig gestört hat es doch niemanden, oder?? Wenn in ein paar Jahren aber ALLE ersetzt werden, ist AC/DC kein AC/DC mehr. Genießen wir die Band also noch so lange mit Axl Rose, wie wir können. Ohne Angus möchte ich mir die Band nicht vorstellen. Viele werden sicher auch seine Schritte vermissen (Ich wollte sie mal ausprobieren, aber bin richtig an der Aufgabe verzweifelt. Gibt es dazu eine Anleitung???).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist das einfach gesagt:

Ich mag die Stimme einfach nicht. Früher schon nicht und heute nicht.

Also egal ob bei "Guns and Roses" oder jetzt bei "AC/DC".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja , das ist auf die kurze Zeit wohl die beste Lösung für die Band.

Ob das ein Projekt für die Zukunft ist, wage ich zu bezweifeln.

Man wird sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War bei einem Konzert und er war einfach nur der Hammer und viel besser als Brian muss ich echt sagen!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?