Frage von MiSenpai, 175

Accountdiebstahl, verklagbar?

Hey, ich habe folgendes Problem:

Ich habe mir vor ca. 1,5 Jahren auf eBay einen "League of Legends" Account für über 100€
gekauft. Ich habe  Passwort und E-Mail Adresse nach Erhalt geändert.

Während diesem Jahr habe ich viel auf dem Account gespielt, viel Echtgeld ausgegeben, alle im Spiel verfügbaren "Champions" erworben und die Ingamewertung des Accounts verbessert. (Für LoL-Speziallisten: Ich habe den Account mit Silberelo gekauft und auf Platinelo gespielt)

Vorgestern habe ich dann auf einmal nichtmehr auf das Konto zugreifen können. Ich habe bereits den Support kontaktiert, jedoch hat dieser nur nach immer detaillierteren Daten gefragt.

Der "Hacker" des Accounts hat meine Freunde alle von der Freundesliste gelöscht und mittlerweile einige Spiele auf dem Account gespielt, wobei er öfter mit den selben Personen gespielt hat. Diese Personen habe ich wiedererkannt.

Es waren dieselben, mit denen der Vorbesitzer des Accounts damals gespielt hat,  bevor er seinen Account an mich verkauft hat... Ich denke nicht, dass das ein Zufall ist.

Also, was kann ich tun? Bin ich im
Recht? Ist eine Klage sinnvoll?

Der Support hat mir bisher nicht wirklich weitergeholfen. Außerdem habe ich gehört, dass das Verkaufen von Accounts wohl nicht erwünscht ist.

Trotzdem will ich das jetzt nicht einfach so stehen lassen. Ich habe für diesen Account mehrere hundert Euro und sehr viel Zeit investiert.

Ich danke ihnen für ihre Antworten,

Mi

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Stefffan7, 97

Der Kauf und Verkauf verstößt gegen die AGBs. Über den Support hast du keine Hilfe zu erwarten.

Trotzdem ist es Betrug. Du müsstest allerdings den Kauf, die Geldtransaktion usw alles noch nachweisen können.

Kommentar von MiSenpai ,

Das heißt, wenn ich den Betrug nachweisen kann, habe ich eine Chance Recht zu bekommen?

Kommentar von Kaen011 ,

Wenn der Account tatsächlich beim vorbesitzer ist, ist er weg so oder so, dann solltest du Riot allerdings um mithilfe bitten und eine Anzeige machen. Dafür solltest du dir am besten einen IT-Anwalt suchen der Ahnung hat was für eine Straftat das genau ist. 

Kommentar von MiSenpai ,

Das ist endlich mal eine Antwort,
Mit der ich auch etwas anfangen kann. Vielen Dank

Antwort
von peterobm, 64

Ich habe  Passwort und E-Mail Adresse nach Erhalt geändert.

eine Privatklage wird keine Aussicht haben, der Hacker kann jeder sein. Vom Support wirst keine Hilfe erwarten können, es wurden gegen Regeln verstossen. 

Es waren dieselben, mit denen der Vorbesitzer des Accounts damals gespielt hat,  bevor er seinen Account an mich verkauft hat... Ich denke nicht, dass das ein Zufall ist.

das ist nur ne blosse Annahme deinerseits

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer, 76

Sry, aber kann man so unwissend sein, einen Account zu kaufen und dann noch Echtgeld einzusetzen. Ich würde sagen, hast etwas fürs Leben gelernt.


Versuch dich etwas weniger naiv im Netz zu bewegen. Das Internet ist kein Spielplatz.

Kommentar von mistergl ,

Es waren dieselben, mit denen der Vorbesitzer des Accounts damals gespielt hat,  bevor er seinen Account an mich verkauft hat... Ich denke nicht, dass das ein Zufall ist.

Meine Vermutung, der Verkäufer war entweder der Hacker selbst, oder der Verkäufer wusste, das sein Account gehackt war und sah es als einzige Möglichkeit nicht als Idiot aus der Sachen raus zukommen.

Antwort
von martinzuhause, 50

"Also, was kann ich tun? Bin ich im Recht? Ist eine Klage sinnvoll? "

was sagen denn die AGB von "League of Legends"?

durftest du einen account einfach so kaufen?

Antwort
von Kaen011, 43

Wie meinst du? Der Support hilft dir nicht weiter wenn dein Account gehackt wird???? Poste mal bitte was du und was sie geschrieben haben

Kommentar von ChrizZly2030 ,

Wie er geschrieben hat. Es ist nicht sein Account. Natürlich hilft der Support jemandem nicht, wenn es nicht sein eigener Account ist.

Kommentar von Kaen011 ,

Du meinst er schreibt den Support an "Mein Account wurde gestolen" und der Support sagt "Pah nicht mein Problem"?

So wie ich das verstehe weiß der Fragesteller garnicht wer seinen Account geklaut hat und er "vermutet" nur das es der vorbesitzer war.

Antwort
von ChrizZly2030, 41

Hallo,

Selber Schuld. Wer kauft auch fremde Accounts. Es gibt viele Leute, die Geld damit machen ihre Accounts zu verkaufen und später beim support als gehackt melden. Dadurch, dass er den Account erstellt hat bekommt er den Account auch wieder.

Genau aus diesem Grund ist es verboten Accounts zu kaufen/ verkaufen.Weil man so etwas nicht überblicken kann. Riot hat da vollkommen richtig gehandelt und dem ursprünglichen Besitzer seinen Account wieder gegeben.

Antwort
von florianG19, 5

Du hättest deine Email verifizieren sollen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community