Frage von mrd210, 33

Abweisend, kann man das ändern oder hat es keinen Sinn mehr?

Hey liebe Community (:

Tut mir leid wegen der langen Erklärung, aber kürzer geht es nicht:
Mein Ex Freund und ich waren schon öfters mal zusammen..die letzte Trennung ist ein paar Monate her. Wir hatten eine Zeit lang keinen Kontakt, aber nach ca. 1-2 Monaten hatten wir auch etwas regelmäßiger Kontakt. Alles war gut - wir könnten uns normal unterhalten wie es 'Freunde' eben tun. Zurzeit kommt er selten online und somit haben wir auch nicht viel/kaum Kontakt. Am 16. Okt hatte er mir etwas geschrieben ->  Das es ihm leid tut und er momentan nicht mit seinen Gefühlen zurecht kommt.. dazu noch das er sehr an mir hängt, mich vermisst, mich braucht und ohne mich nicht kann.

Er weiß, dass ich ihn auch noch Liebe und wir können uns beide eine Beziehung vorstellen, nur hat er Angst mich zu verlieren oder was kaputt zu machen. Daraufhin meinte ich, dass ich auch wenn wir uns trennen sollten und nichts großes vorgefallen ist sondern nicht mehr gepasst hat, wie eine Freundin für ihn da sein werde. Danach hat er nichts mehr dazu geschrieben und kam wieder einige Tage nicht. Heute nun hatten wir wieder geschrieben aber waren total komisch zueinander. Ich wusste nicht genau was ich ansprechen soll, was dann auch richtig ist und ich denke ihm ging es genauso. Wir waren etwas "abweisend" eben zueinander..

Ich bin am überlegen zu fragen was das nun zwischen uns ist, weil ich mir nicht klar bin und ich möchte dieses "abweisende" etwas mit einbringen.. andererseits auch garnichts mehr schreiben, weil ich denke, dass ich nur unnötig nerve.

Und wie könnte man dieses abweisende versuchen zu ändern

Ich hoffe man versteht etwas was ich meine 😅

Antwort
von Celjne, 7

Hallo :) schreib ihm einfach was du denkst und fühlst! Hau die Karten auf den Tisch und sag was Sache ist! Denkt nicht darüber nach wie es wäre wenn ihr wieder schlussmachen würdet, dass spielt jetzt keine Rolle! Vielleicht wird es nicht passieren wer weiss..probiert es einfach! Sag ihm was du fühlst und was du möchtest & dann wird er auch etwas aus sich herraus kommen! Schaut nicht zurück, ändern könnt ihr das geschehene eh nicht! Zöger aber nicht! Sonst wirst du es irgendwann bereuen! Ich denke nicht das du mit 80 im Schaukelstuhl sitzen möchtest und dir denken musst: Ach hätte ich doch nur! Tu es! Viel Glück 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community