Abwasserrohr Sonder- oder Gemeinschaftseigentum?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin mir nicht sicher ob das von allgemeiner gültigkeit ist, in der eigentumswohnung unter meiner kam es zu einem Wasserschaden weil das Abwasserrohr undicht war. Der Schaden wurde von der Versicherung getragen, aber in diesem Zusammenhang wurden wir noch einmal darüber informiert, dass der Zustand aller Rohre bis zum Mauerwerk in der Verantworung der Eigentümer liegt, ab dem Mauerwerk in der Verantwortung der Gemeinschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomth
10.06.2016, 21:44

Sprich, alles was in der Wand ist, ist Gemeinschaftseigentum?

0

Also, hier bei uns wurde vereinbart: Fallrohr ist gemeinschaftliches ET, bis dahin Angelgenheit des Eigentümers.

Schaue in die Urkunde und viel Glück und bedenke: Ausnahmen immer möglich.

Siehe ggf.:


Zu dem im Gemeinschaftseigentum stehenden
Versorgungsnetz gehören die Leitungen nicht nur bis zu ihrem Eintritt in
den räumlichen Bereich des Sondereigentums, sondern jedenfalls bis zu
der ersten für die Handhabung durch den Sondereigentümer vorgesehenen
Absperrmöglichkeit.

(BGH, Urteil v. 26.10.2012, V ZR 57/12)



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Abwasseranlage ist sicherlich Gemeinschaftseigentum.

Die Beseitigung von Verstopfungen oder Beschädigungen in Eurem Sondereigentum gehen aber zu Euren Lasten. (nur von Euch genutzter Leitungsabschnitt)

Ist die Verstopfung in einem gemeinschaftlich genutzten Leitungsabschnitt und es lässt sich nicht der Verursacher ermitteln, dann zahlt die Gemeinschaft.

Dem Vorbesitzer wirst Du kaum in Regress nehmen können. (Arglist?)

"Chance wie ne Kuh beim Metzger."

Gruß Dietmar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung