Frage von jensens98,

Abwassergebühren Dachfläche

Hallo. Man bezahlt ja seine Abwassergebühren auch nach den Dachflächen des Hauses (Wg. regenwasser). Kann ich die Kosten spare wenn ich das regenwasser einer Dachseite in einen Tank umleite den ich zur Gartenbewässerung nutzen möchte?

Hilfreichste Antwort von vesparoller,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das funktioniert nur dann, wenn Du hier die Möglichkeit ausschließt, daß dieses Wasser auch alternativ weiterhin in die Kanalisation geleitet werden kann. Du mußt also sicher stellen, daß das Wasser NUR in den Tank geht (mit eventuellem Überlauf in den Garten) und NICHT in die Kanalisation.

Antwort von holzloewe,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das Erheben dieser Gebühr obliegt den Gemeinden bzw. den Landkreisen. Es gibt einige Gemeinden die eine solche Möglichkeit einräumen.

Es bleibt Dir nixxx anderes übrig als Dich bei der erhebenden Stelle zu erkundigen.

Antwort von mikewolf,

Der normale Regenwassertank der bei dir evtl im Garten steht, reicht nicht aus um sich von der Abwassergebühr befreien zu lassen. Grund = Solche Fallrohrabzweigungen funktionieren wie folgt. 1. Regenwasser läuft über eine Innenkannte und wird dann zum Tank geleitet. Ist dieser voll, staut sich das Wasser bis zum Abzweig zurück und das Wasser läuft weiter in den Kanal. 2. Abzweigklappe, die manuell bedient wird, somit kannst jederzeit das Wasser in den Kanal leiten. Damit bekommt man keine Befreiung der Gebühr.

Sehr gute Chanzen hast du aber, wenn du dir eine Zisterne hinstellst, bzw eingraben läßt , und das Fallrohr total vom Kanal trennst . Damit ist ist es eine Garantie das Regenwasser nur noch die Zisterne speist.

Leider sehen das aber viele Gemeinden anders, und geben folgende Aussage. Sie haben einen Kanalanschluss für ihr Regenwasser, somit müssen sie auch zahlen. Du kannst dann 1000 mal Beweise vorlegen das deine Fallrohre an die Zisterne, und nicht mehr an den Kanal angeschlossen sind, denn der Anschluß im Boden bleibt ja bestehen. Typisch Deutschland eben.

Kommentar von kevin19891001,

Aber wo kann man den nach fragen ob dies wirklich der fall ist?! Ich meine ob du dennoch bezahlen muss wenn du den anschluß in den tank leites oder nicht.

Kommentar von kevin19891001,

Aber wo kann man den nach fragen ob dies wirklich der fall ist?! Ich meine ob du dennoch bezahlen muss wenn du den anschluß in den tank leites oder nicht.

Kommentar von mikewolf,

Bei wem bezahlt man denn das Abwasser ? Dort fragst du auch nach.

Antwort von blissigo,

kommt auf die Tankgrösse an. 5000 ltr sind in wenigen Stunden voll, und der Tank kostest 2000 Euro ---

10000 liter Tanks einbauen das vielfache, nun rechne mal selber.....

Kommentar von jensens98,

Genau. Wenn ich rechne das ich ja ohne Tank nochmal über 4 euro für Frisch und noch etwas mehr für abwasser zahle....

Kommentar von holzloewe,

Wenn das statt des Regenwassers Leitungswasser zur Bewässerung eingesezt werden muss dann sind das auch Kosten die ständig anfallen welche Du in Deine Rechnung aufnehmen musst :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten