Frage von Kleopatra68, 92

Abtretung der Rente an Tochter. Sicher vor Pfändung?

Mein Vater lebt im Pflegeheim. Die Rente habe ich (Tochter) ans Heim als Generalbevollmächtigte abgetreten, da es einen Pfändungsbeschluss gibt, um es vor Pfändung zu schützen. Die Rente wird zu 100% von den Heimkosten aufgebraucht. Nachdem ich aber mit der Transparenz der Abrechnung nicht zufrieden bin, frage ich mich, ob die Rente nicht besser an mich abgetreten wird. Ist sie dann auch vor Pfändung sicher? Oder kann der Gläubiger dann an mich herantreten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Marshall7, 56

Ich weiss nicht wo dein Problem ist ,richte deinen Vater ein P- Konto ein ,so das die Rente bis zum Freibetrag geschützt ist .Der Freibetrag beträgt 1073 €,über dieses Geld kann verfügt werden.Ausserdem läufst du nicht Gefahr das die merken das getrickst wird,das macht nur unnutz Ärger.

Antwort
von nordseekrabbe46, 55

Nein so einfach kommt man von seinen Schulden nicht weg

Kommentar von Kleopatra68 ,

Das ist mir schon klar. Aber ich möchte nicht die Schulden meines Vaters übernehmen, wenn die Rente gepfändet wird und ich dann die hohen Heimkosten übernehmen muss als Tochter. Mein Vater ist leider völlig mittellos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten