Abtreibung als Polin in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Lunafenya,

deine Freundin klingt sehr verzweifelt, wenn sie so einen großen Aufwand bereit ist einzugehen, um abtreiben zu können...wie weit ist sie denn in ihrem Studium? In welcher Schwangerschaftswoche ist sie?Sie ist deine gute Freundin und du möchtest sie unterstützen. Das ist sehr wertvoll. Weiß noch jemand von ihrer Schwangerschaft? Wie geht es dir damit? Was meinst du, kann sie jetzt als Allererstes brauchen, um Hoffnung zu haben in ihrer Situation?

Ich schicke dir ganz liebe Grüße! An dich und deine Freundin :-)


Doppelpunkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland kann jeder, unabhängig von seiner Nationalität abtreiben. Sie muß nur vorher ein Beratungsgespräch bekommen. Aber nicht alles was machbar ist, ist empfehlenswert. Hast Du Dir schon Gedanken gemacht, wie Du Deiner Freundin durch einen anderen Weg, besser helfen kannst? Denn eine Abtreibung kann für Deine Freundin zu einer Verlusterfahrung werden, die sie  über  Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann. Dies kannst Du dann in Deutschland nicht mehr auffangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Amsterdam gibt es abtreibungs Kliniken, allerdings zahlt dafür keine Kasse, egal wo sie versichert ist. Das gilt für Deutschland auch, in Holland geht es aber wesntlich schneller als hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du drauf das Abtreibung in Deutschland einfach ist??? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isebise50
05.07.2016, 16:58

Vielleicht weil Polen die "schärfsten" Abtreibungsgesetze Europas hat...

Dort ist ein Schwangerschaftsabbruch nur bei sehr enger medizinischer Indikation, Vergewaltigung und Missbildung des Fötus möglich. Doch selbst dann weigern sich Ärzte in dem katholischen Land häufig, den Eingriff vorzunehmen.

Eine soziale Indikation oder gar Fristenlösung gibt es in Polen nicht. Viele Frauen sind auf illegale Abtreibungen angewiesen. Frauenorganisationen schätzen, dass es bis zu 200.000 illegale Abtreibungen jährlich gibt.

1

Kannst du deiner Freundin nicht versuchen so zu helfen, dass die Abtreibung gar nicht nötig ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Begründung für die Abtreibung würde ich mich mal an den deutschen weißen Ring wenden! 

Vielleicht haben die ja eine Idee dazu!

Legal wäre die Abtreibung damit auch in Polen möglich, ist die Frage ob es ihr finanziell möglich ist in Deutschland?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Eine Abtreibung in Deutschland ist möglich. Aber die polnische Krankenkasse wird nicht zahlen, sie wird den Betrag selber bezahlen müssen.

Ist die Schwangerschaft durch einen Frauenarzt bestätigt? Wenn ja, benötigt sie in Deutschland einen Beratungsschein. Eine Abtreibung ist mit einer Bedenkfrist von 3 Tagen danach möglich.

Polinnen reisen auch nach Holland für Abtreibungen. In der Schweiz sind Abtreibungen von Ausländerinnen auch möglich, aber eher teuer.

Wünsche ihr alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spricht Sie denn deutsch?

In Deutschland muss man nämlich vorher ein Gespräch zur Abtreibung führen. Damit der Arzt auschließen kann, dass Sie gezwungen wird.

Eine Abtreibung muss man selber bezahlen, denke da wird dann keine Versicherung notwendig sein (bin mir aber natürlich nicht sicher)

Als Deutscher kann man auch in Holland eine Abtreibung machen, dann könnte Sie auch als Polin in Holland eine machen.

Vielleicht ist es dort unkomplizierter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lunafenya
05.07.2016, 16:02

Danke für deine Antwort, ja sie spricht gut deutsch, sie studiert es.

1

Was möchtest Du wissen?