Frage von Laaaaaauraaa, 187

Abtreibung 11ssw?

habe morgen einen Termin bei pro familia oder wie das heißt und bin morgen in der 11ssw + 3tage würde das überhaupt gehn bis zur 12ssw ? ich will nicht abtreiben aber habe große Probleme und will drüber erst mal reden

Antwort
von MaraMiez, 127

Abtreibung geht bis 12 Wochen nach der Befruchtung (Ende 14. SSW oder 13+6). Du bist gerade 9 Wochen und 3 Tage nach der Befruchtung, hast also noch 2 Wochen und 3 Tage.

Kommentar von schnucki71 ,

Gerechnet wird vom letzten Tag der Regel, nicht von dem Tag der Befruchtung.

Kommentar von MaraMiez ,

"Frist für eine Abtreibung

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die Schwangerschaftswochen zu berechnen:


Nach der 40-Wochen-Rechnung beginnt eine Schwangerschaft am ersten Tag der letzten Periode – nach dieser Rechnung gilt die 14. SSW als Grenze für einen Schwangerschaftsabbruch.

Häufig wird aber die 12. Schwangerschaftswoche als Grenze genannt: Dann ist die tatsächliche Anzahl von Schwangerschaftswochen gemeint, also die Zeit, die seit der Befruchtung vergangen ist.

Beide Angaben beziehen sich letztendlich aber auf den gleichen Zeitpunkt und widersprechen sich nicht."

http://www.onmeda.de/schwangerschaft/abtreibung-voraussetzungen-17131-2.html

Kommentar von annemarie37 ,

@Schnucki: was du schreibst ist falsch.

Das deutsche Gesetz (§ 218a) rechnet ab Empfängnis = Befruchtung. In der Gynäkologie wird die Schwangerschaftswoche ab dem ersten Tag der letzten Mens gerechnet. Die gesetzliche Frist in Deutschland ist 12 Wochen ab Empfängnis = 14 Wochen ab dem ersten Tag der letzten Mens.

Kommentar von BabyBaylee ,

neuerdings schon ;)

Antwort
von armeskaenguru, 75

Hallo

Eine Abtreibung ist bis zur 14. Woche möglich (12. Woche nach Befruchtung=14. SSW).

Wenn Du nicht abtreiben möchtest, musst Du das auch nicht.

Freundlichen Gruss

tm

Antwort
von Babylove777, 83

Warum möchtest du abtreiben? Worüber möchtest du reden?

Kommentar von Laaaaaauraaa ,

habe keine Ausbildung kein geld will das Kind bekommen aber meine Eltern sind dagegen! ( bin 18)

Kommentar von MaraMiez ,

Deine Eltern haben da überhaupt nichts zu melden. Hilfen für junge Mütter gibt es genügend, aber darüber wirst du von pro Familia aufgeklärt. Schreib dir vorher ein paar Fragen auf: Wo kannst du welche Hilfe beantragen, was brauchst du dafür usw.

Kommentar von Babylove777 ,

Wir leben in Deutschland, du bekommst soviel Unterstützung! Meine Schwester ist auch mit 18 Mutter geworden und alle waren geschockt! Nun ist es das beste was ihr je passiert ist. Wir haben sie unterstützt und sie konnte ihre Ausbildung machen und ist glücklich ohne Ende!! Denk darüber nach und rede mit deinen Eltern! Fühl dich gedrückt und denk gut über deine Entscheidung nach!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten