Frage von inusess, 25

Abszess beim Hasen, keine weitere Hilfe vom TA, was nun?

Hallo, mein Hase ist 5Jahre und hat ein Kieferabszess. Wir waren jetzt bei mehreren Tierärten, leider drückt sich der Zahn in den Kiefer und es kann net operiert werden, da sie sonst nichts fressen würde und es ein Koch geben würde der net geschlossen werden kann.(Aussage der 3 ärzte). Die TA sagten mir Ich soll nur für die letzte spritze wieder kommen da sich die blase auch net nur mit Eiter füllt sondern auch mit Gewebe, doch solange sie frisst soll ich sie bei mir lassen.... Nun meine frage Jetzt hat meine Maus aber immer wieder Durchfall und ich denke auch Fieber. Sie kuschelt zudem mit mir, rammelt ihr Plüschtier und verhält sich wie immer, fressen tut sie weiche Dinge wie Heu oder auch noch leckerlies und pellets. Habe gelesen das Hasen keine schmerzen zeigen und bin verunsichert, da sie sich ja gibt wie immer, und ich sie net ermorden will, bin ich unsicher ob ich zum Arzt soll, die ärzte sind eh der Meinung ich zögere es nur heraus. Doch wenn sie sich normal verhält, Bis auf Durchfall und fressen von "Weichen" futter, hat sie dann schmerzen? Ist es dann für sie eine Qual zu leben? Schließlich tut sie nichts, klar knabbert sie auf Zähne aber nur beim streicheln, das ist noch etwas was mir aufgefallen ist, sonst hat sie aber das gewohnte Verhaltensmuster. Bin verunsichert und weiß net wie ich handeln soll. Will sie net einschläfern wenn es unnötig ist. Schließlich scheint sie ja keine schmerzen zu haben.. Was nun??? 😢😢😢😢

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 6

Hi,

vorweg: Kaninchen, nicht Hase^^

Wir waren jetzt bei mehreren Tierärten,

Waren das einfach nur Tierärzte, oder, kaninchenerfahrene Tierärzte? Die meisten Tierärzte haben keine Ahnung von Kaninchen und einige von denen erschreckenderweise auch kein Interessee...

Waren es keine kaninchenerfahrere Tierärzte, dann suche Dir bitte einen.

Wenn es aber kaninchenerfahrere waren, dann kannst Du davon ausgehen dass deren Diagnose korrekt ist :(

leider drückt sich der Zahn in den Kiefer und eskann net operiert werden, da sie sonst nichts fressen würde

Soll das die Begründung sein? Wenn Kaninchen nicht fressen können dann werden sie mit Päppelbrei zwangsernährt!?

Die TA sagten mir Ich soll nur für die letzte spritze wieder kommen da sich die blase auch net nur mit Eiter füllt sondern auch mit Gewebe, doch solange sie frisst soll ich sie bei mir lassen....

Das Tier leided und da würde ich sie, wenn es wirklich keine Hoffnung mehr gibt, so schnell wie möglich einschläfern lassen! Es wäre egoistisch ein Tier elende qualen leiden zu lassen das definitiv keine Chance mehr hat :(

Jetzt hat meine Maus aber immer wieder Durchfall und ich denke auch Fieber. 

Durchfall kommt von falscher Ernährung oder Krankheit. Oder, wenn sie nicht mehr durchgehend fressen...

Sie kuschelt zudem mit mir, rammelt ihr Plüschtier und verhält sich wie immer,

Wie bitte? Das rammeln ist normal? Kann es sein das Du sie vollkommen falsch hälst? (zB Einzelhaltung)
Kein artgerecht gehaltenes Kaninchen rammelt ein Kuscheltier, oder sollte gar Zugang zu einem haben!

fressen tut sie weiche Dinge wie Heu oder auch noch leckerlies und pellets.

Heu ist nicht weich, und Pellets haben in einem Kaninchen mal so garnichts verloren; ist aufgrund der Inhaltsstoffe (Chemie/ Industrieabfälle) und aufgrund der Konsistenz (quillt auf) total ungsund. Wer Pellets füttert der füttert auch meist die gekauften Leckerlies, die ebenfalls alle ungesund sind.

Vermutlich bekommt sie kein "Grünzeug" Gemüse und Obst?

Sorry, aber bei so einer Ernährung würde mich der Abszess und der Durchfall nicht wundern! -.-

Habe gelesen das Hasen keine schmerzen zeigen

Ja leider, die meisten tun es nicht. Denn draußen in de Natur, in ihren Rudeln, schwächen kranke Kaninchen das Rudel und macht sie somit angreifbar, woraufhin sie aus dem Rudel geworfen werden und alleine sind. Um das zu vermeiden verheimlichen sie schmerzen udn Probleme so lange es irgendwie geht -.-

nd ich sie net ermorden will,

ermorden tut man jemand aus Gier, Hass, Neid, etc.
Was Du tun würdest wäre sie von ihren Qualen erlösen....

Doch wenn sie sich normal verhält, Bis auf Durchfall und fressen von "Weichen" futter, hat sie dann schmerzen? Ist es dann für sie eine Qual zu leben?

Ja ist es dennoch.
Wenn Du sie bisher alleine geahlten hast und die ganze Zeit falsch gefüttert hast, und vermutlich noch in einem Käfig gehalten hast, dann wäre das ganze Leben aber schon eine Qual gewesen... :(

Schließlich tut sie nichts, klar knabbert sie auf Zähne aber nur beim streicheln,

Das heißt das sie Deine Streicheleinheiten genießt und hat so nichts mit der Krankheit zu tun

Will sie net einschläfern wenn es unnötig ist. Schließlich scheint sie ja keine schmerzen zu haben.. Was nun??

Wenn Du bisher bei keinem kaninchenerfahreren Tierarzt warst, dann suche Dir noch einen!

Ob Du einen kaninchenerfahreren Tierarzt hast merkst Du selbst daran, ob
Dir zB. einer von denen gesagt hast das die Ernährung Deines Kaninchens Mist ist! Oder wenn Du sie alleine hälst, das nicht bemängelt haben. Die, die Dir für Pellets (und vermutlich gekaufte Leckerchen) und Einzelhaltung ihr
ok geben haben von Kaninchen kaum/keine bzw. zu wenig Ahnung...

Schau mal hier, da sind ein paar kaninchenerfahrere Tierärzte aufgelistet:

Wenn da schon einer dabei war, dann würde ich auf seinen Rat hören und sie erlöse...

Alles Gute!

(Ein Update wäre nett...^^)

Antwort
von Sophilinchen, 5

Heu ist nicht weich, wie Monara schon sagt. Daher füttert man auch kein hartes Brot(angeblich gut für die Zähne), denn sogar das ist leichter zu kauen als Heu. Wenn dein Kaninchen noch freiwillig Heu frisst, denke ich sind die Schmerzen noch nicht ganz so furchtbar. Kriegt es Schmerzmittel? Mach ihm noch eine schöne letzte Zeit, aber bereite dich drauf vor, dass es eingeschläfert wird, so doof das klingt. 3 Ärzte haben bestätigt dass man nichts mehr machen kann, also ist es wohl so.

Antwort
von Nikotinchen, 6

Dein Kaninchen hat Schmerzen.
Das kann ich dir versichern.Ich habe mit meinem das gleiche durch gemacht .Wurde zweimal operiert. Letztendlich musste ich es doch einschläfern lassen.Und ja ,ein Kaninchen zeigt nicht wenn es Schmerzen hat.Lass es nicht leiden ...und wenn die Ärzte der Meinung sind das es keinen Sinn mehr hat weil das Tier leidet ,
Dann tu es deinem Tier zu liebe.

Liebe Grüße.

Antwort
von Ramon1706, 12

Hey, ich kann Dir leider nur diesen einen Rat geben: Geh zum Tierarzt, hau richtig auf den Tisch und wenn sie nicht Spuren Schlag zu! Diese *** tun alles um bloß nichts zu unternehmen, sie sagen zu mir immer das es soweit ist meinen Hund einzuschläfern.

Kommentar von inusess ,

Ich habe da schon so oft gebeten die blase zu öffnen und zu reinigen auch auf den Wunsch das es mehr kostet, das wäre mir alles egal, aber die Tierärzte machen nichts mehr nach 2 Arztes und einer sehr bekannten tierklinik die selbst im TV Vorkam geben mir keine Hoffnung, sie tun nichts und sagen das es bald zu ende ist, sobald sie aufhören würde zu fressen soll ich nochmal kommen um es zu beenden, doch es ist ja noch net soweit, klar weiches Futter ist net so gut auch der Durchfall aber solange sie frisst Und keine schmerzen hat, finde ich es net gut sie einfach zu töten,  mir ist nur ichtug waren ich es erkenne wenn sie schmerzen hat, in Sie sich dann auch so verhalten würde wie vor der Diagnose :-S

Kommentar von Ramon1706 ,

Willkommen in Deutschland.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten