Frage von Gzm9555, 53

Abszess am Brustbein?

Hallo,

Ich habe ein Abszess am Brustbein -undzwar seit mehr als 2 Jahren(!) Habe es bisher immer verdrängt aber habe seit paar Tagen schmerzen. Daraufhin war ich beim Arzt der meinte es wäre für ihn riskant mein Abszess zu entleeren da am Brustbein Zuviele Blutgefäße sind. Heute habe ich ein Termin beim Chirurgen. Meine Frage wäre , ist es möglich dass ich eine Vollnarkose bekomme ? Weil ich erstens schon ewig mit dem Abszess lebe, und dadurch die Beule richtig hart und fest und locker einen Durchschnitt von über 2 cm hat. Zweitens ich habe zu sehr Angst von dem Eingriff mit einer lokalen Betäubung.

Antwort
von Wapiti201264, 41

Diese Frage wirst Du wohl dem Chirurgen bzw. seinen Assistenten stellen müssen.

Glückwunsch, dass Du so lange damit überlebt hast. Das Ding hätte jederzeit aufplatzen und Dich vergiften können.

Gut, dass es endlich weg kommt!

Antwort
von SturerEsel, 37

Eine Vollnarkose ist immer riskanter als eine lokale Anästhesie. Der Piks ist der gleiche und von der OP bekommst du nichts mit.

Du kannst dir bei manchen Chirurgen sogar Kopfhörer mit Musik aufsetzen lassen.

Antwort
von ClausO, 36

Mach die Augen zu, spüren kannst du auch mit örtlicher Betäubung nichts.

Antwort
von Melinda1996, 38

Das fragst du am besten ihn. Es ist alles möglich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten