Frage von IchKeinAhnung, 31

Abstürze wegen Untervolten & sabile Undervolting Werte für die ASUS R9 390X?

Hey Leute!

Ich habe momentan leider (noch, nicht mehr lange) ein sehr schlechtes Netzteil und dazu, gut passend zu einem Netzteil, was nicht genug Strom liefert, eine R9 390X OC von ASUS. Ich war damals echt dumm, das geb ich zu.

Meine Frage: Kommen vermehrt Bluescreens, Einfrieren mit brummenden Geräusch und Treiberprobleme vom Undervolten und was sind stabile Werte, wenn ich mindestens -100 V (aufgrund des Netzteils) nehmen muss? (MSI Afterburner)

LG und Danke!

Antwort
von 123appel123, 10

Was für ein Netzteil besitzt du den ?

Antwort
von GelbeForelle, 9

Meinst du -100w oder v?!

Kommentar von roboboy ,

100V auf die Grafikkarte! Yeah!

Ich bring das Steak und die Brötchen zum Grillen mit, kommst du auch?

Kommentar von IchKeinAhnung ,

Weiß ich eigentlich selbst nicht, nur den Regler auf -100 gestellt, "Core Voltage".

Kommentar von roboboy ,

Du, bitte hör auf, an Grafikkarte herumzuschrauben, wenn du keinen Plan davon hast, was du eigentlich machst. Wenn dir die GPU mal durchbrennt, bist du wirklich Geld los.

Du redest hier von mV, nicht von V. 100V würden so eine Grafikkarte nämlich ziemlich schnell Grillen. 

Was du gemacht hast, war (wahrscheinlich über den Afterburner) die Core-Voltage von der GPU herunterzusetzen. Das senkt den Stromverbrauch und die Hitzeentwicklung. 

Problem: Wenn die GPU zu wenig Spannung bekommt, kommt es zum Bluescreen.

Also ist das aller erste, was du machst, der Grafikkarte ihre 100mV zurückzugeben. Sodass der Regler auf 0 steht. 

Und dann fängst du langsam in kleinen Schritten an, auszuloten, wie weit du gehen kannst. Du senkst die Spannung in kleinen Schritten und testet nach jedem Schritt die Grafikkarte. Dafür nutzt du FurMark und lässt die GPU nach jedem Schrott 10 Minuten schaffen. Wenn sie dann stabil arbeitet gehst du weiter runter. Usw. Bis du an einem Bluescreen angekommen bist. Letzten Wert nehmen, der funktioniert hat, und dann so lassen.

LG 

Kommentar von IchKeinAhnung ,

Das Ding ist, dass bei dem FurMark Benchmark, sobald ich auf den Button klicke, dass es los gehen soll, schaltet sich der PC einfach ab und ich kann momentan leider nicht upgraden, wobei ich das schon längst getan hätte. (Netzteil, ist ein ziemlicher Müll)

Kommentar von IchKeinAhnung ,

Also auf +0 bei MSI Afterburner.

Kommentar von roboboy ,

Klar. Sonst wird das gar nichts. 

Und Netzteil austauschen. Sofort. Aber hey, es ist ja nicht so, dass ich hier seit ich beim Thema PC aktiv bin, predige, dass die R9 zu viel Strom verbraucht. Nächste mal sollte man auf mich hören, kommt man weiter^^

LG

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten