Frage von maxi00p, 17

Abstimmungsergebnisse über Anträge im Bundestag einsehen?

Wo kann man die Antragsabstimmungen des Bundestages einsehen? Über alle möglichen Themen. Ist dies möglich?

Also sehen, wie die einzelnen Parteien abgestimmt haben, wer in welchen Parteien was gesagt hat etc.

Antwort
von Schlaubi900, 12

Ja, das ist möglich, und zwar auf der Website des Bundestages.

Die namentlichen Abstimmungen findest du hier: http://www.bundestag.de/parlament/plenum/abstimmung/abstimmung

Dort kannst du beispielsweise auch genau einsehen, wie der Abgeordnete deines Wahlkreises abgestimmt hat.



Schau doch auch gerne mal auf abgeordnetenwatch.de: http://www.abgeordnetenwatch.de/abgeordnete-1128-0.html

Dort kannst du auch Fragen an die einzelnen Abgeordneten stellen und dich detailliert über die Parlamentarier informieren. :-)


Kommentar von Unsinkable2 ,

Ja, das ist möglich, und zwar auf der Website des Bundestages.

Da vermutlich nicht einmal du glauben wirst, dass zwischen dem 22. September und dem 11. November der Bundestag geschlossen war: Wo finde ich die Abstimmungsergebnisse dieser Zeit?

Richtig ist: Man findet NUR DIE NAMENTLICHEN Abstimmungen. Und selbst die nicht vollständig. Alles andere ist intransparent.

Dort kannst du beispielsweise auch genau einsehen, wie der Abgeordnete deines Wahlkreises abgestimmt hat.

... vorausgesetzt der Abgeordnete meines Wahlkreises lag in den Zeiten, die nicht nachgewiesen sind, nicht im Koma: Wo finde ich sein Verhalten zum - wie du behauptest - "genauen Einsehen"?

Auch hier gilt: Es wird EIN BISSCHEN nachgewiesen. Doch der größte Teil seiner Arbeit ist völlig intransparent. Niemand weiß, was er treibt, mit wem er sich trifft, von wem er lobbyiert wird und wie er in all den Abstimmungen, die nicht dokumentiert sind, so abstimmt...

Und das ist die MEHRZAHL der Abstimmungen...

Kommentar von Schlaubi900 ,

Ich weiß nicht, was genau dein Problem ist. Aber wenn man auf der von mir verlinkten Seite vom Bundestag auf "Alle Abstimmungen" klickt, findet man dort auch Abstimmungsergebnisse zwischen dem 22. September und dem 11. November.

Dabei muss man auch beachten, dass Sitzungswochen des Bundestags in diesem Zeitraum nur vom 19.-23. September, vom 26-30. September, vom 17.-21. Oktober und vom 7.-11. November stattgefunden haben.

Die meisten Abstimmungen des Bundestags erfolgen per Handzeichen. Namentliche Abstimmungen gibt es nur, wenn das eine Frakion oder mindestens 5% der Abgeordneten beantragen.

Wenn du das Abstimmungsverhalten deines Abgeordneten ansehen willst, musst du einfach nur auf "Nach Wahlkreis" klicken und dann deine Postleitzahl eingeben.

Es stimmt, dass im Bundestag auch viel Lobbyarbeit betrieben wird. Dem stehe ich auch kritisch gegenüber. Aber das muss man auch differenziert betrachten. Lobby ist nicht gleich Lobby. Interessen müssen ja auch vertreten werden. Und es ist schon ein Unterschied, ob jetzt ein Vertreter der Autoindustrie oder ein Vertreter des Floristenverbands seine Interessen durchsetzt. Dazu empfehle ich dir auch folgende Doku: https://www.youtube.com/watch?v=3Y04YVMsuPs Organisationen wie Amnesty International betreiben ja letztlich auch Lobby-Arbeit. Außerdem gibt es Initiativen, die das Lobby-Treiben im Bundestag sehr kritisch unter die Lupe nehmen. Genannt sei beispielsweise Lobby-Control: https://www.lobbycontrol.de/

Im Übrigen kannst du auf der Seite des Bundestags auch weit mehr über deinen Wahlkreisabgeordneten erfahren. Du kannst beispielsweie alle Reden einsehen, die dein Abgeordneter im Plenum des Bundestags gehalten hat. Da siehst du ja schon, welche Positionen er in bestimmten Debatten eingenommen hat. Außerdem kannst du auch öffentliche Ausschusssitzungen im Parlamentsfernsehen auf der Website des Bundestags einsehen, in der dein Abgeordneter Mitglied ist.

Und wenn du mehr über die Positionen deines Abgeordneten wissen willst, kannst du ihn das auch direkt fragen. Schreib doch einfach eine Email an sein Parlamentsbüro. Du bekommst garantiert eine Antwort! Außerdem bieten viele Abgeordnete auch Bürgersprechstunden in ihrem Wahlkreis an. Und: Jeder Abgeordnete hat pro Jahr ein bestimmtes Kontingent, Besuchergruppen aus seinem Wahlkreis in den Bundestag einzuladen. Du kannst also sogar deinen Abgeordneten im Bundestag besuchen und dir das Ganze mal vor Ort ansehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten