Frage von bebschl, 95

Abstehende Haut beim Tunneldehnen. Was ist das?

Habe mein Ohrloch auf 1,6mm mit einem Acryldehnstab gedehnt und es auch jeden Tag gepflegt. Den Dehnstab habe ich drinnen gelassen. Auf der Seite meines Ohrloches ist eine abstehnde Haut, jedoch ist ist es nicht um das ganze Ohrloch, sondern nur auf der Seite (Bild)... Ist das ein Blowout? Was soll ich machen, damit es weggeht?

Expertenantwort
von Blueberry8886, Community-Experte für Piercing, 28

es könnte ein blowout sein, die können auch schnell entstehen wenn man die dehnwerkzeuge im Ohr lässt anstatt sie, wie man eigentlich sollte, sofort gegen anständigen Schmuck austauscht. jetzt hast du "Glück" das der, wenn es einer ist, noch sehr sehr klein ist. nimm am besten erstmal alles wieder raus und lass es ein paar Wochen in Ruhe, vielleicht klappt es und der bildet sich wieder zurück und beim nächsten mal dann direkt den dehnstab durch passenden Schmuck ersetzen :)

Antwort
von CelineLaika, 57

Wie schnell hast du gedehnt? Verwende am besten kein Acryl mehr, sondern Stahl oder ähnliches. Dehnstäbe nicht zu lange drinlassen, sondern direkt einen Tunnel/Plug rein.

Kommentar von CelineLaika ,

Mach einen Plug/Tunnel eine Nummer kleiner rein und immer schön pflegen, aber erst mal bisschen in Ruhe lassen. Warte bis es abheilt und mach dann weiter. Warte am besten mindestens zwei Wochen.

Kommentar von bebschl ,

Da es ja eine sehr kleine Größe ist, habe ich es in 1 Stunde drin gehabt.

Kommentar von CelineLaika ,

Ist das dein erster Tunnel oder hast du vorher mit 1,4 bzw 1,2 gedehnt?

Kommentar von bebschl ,

ist mein erster

Kommentar von CelineLaika ,

Okay. Diese Verletzung kommt vermutlich daher, dass du den Dehnstab im Ohr gelassen hast. Das ist noch kein Blowout. Lass dein Ohrloch erst mal verheilen und starte dann wieder. Besorge dir auf jeden Fall Tunnel, die du sofort nach dem Dehnen ins Ohrloch tust.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community