Frage von lonelygirl950, 87

Absichtliches Erbrechen, Schneiden jedoch Angst davor, mit jemandem über seine Probleme zu reden. Was tun, Bitte nicht schreiben ich soll zu einem Arzt?

Hey. Ich bin 15 Jahre alt. Seid einiger Zeit ritze ich mich auf meinen Oberschenkeln, jedoch ist das nicht der Rede wert. Vor einem Monat habe ich zum ersten Mal absichtlich erbrochen. Heute habe ich es 3 mal gemacht, es wird immer öfter. Habe in den letzten zwei Jahren einige Freunde verloren, und das einzige was ich an Familie habe ist meine Mutter (möchte nicht genaueres erklären). Sie ist den ganzen tag in der Arbeit, und wenn sie zuhause ist streiten wir oft. Aber ich bin sekbst schuld. Ich werde ihren Anforderungen nicht gerecht. Und meiner Meinung nach hat sie Depressionen, was mich zusätzlich belastet. Ich habe 1 beste Freundin, die einzige Person mit der ich etwas unternehme. Aber mit ihr kann ich auch nicht reden, sie hat selbst so viele Probleme und ist bei solchen Dingen ein schwieriger Mensch (sie sagt mir immer wenn ich so weiter mach muss ich echt nich zum psychater, nur weil ich nichts essen möchte & macht mich dann auch nieder). In der Schule bin ich auch nicht die beste. Ich bin eine Enttäuschung für die Welt. Bei meinem exfreund habe ich verkackt, weil ich zu eifersüchtig War, kein vertrauen hatte. Meine mutter enttäusche ich. Meine freunde enttäusche ich. Mich selbst enttäusche ich am meisten. Ich hasse mich so abgrundtief. Ich will bis zu meinem 16. Geburtstag unbedingt 45 kg & danach vl noch weniger. Ich habe also viel vor in den nächsten Wochen. Ich will wenigstens dass schaffen. Und zu einem psychater kann ich nicht, ich bin viel zu schüchtern. Ich hatte letzte woche ein Referat in deutsch (ich bin nicht gut in deutsch) und habe danach geweint. Ich habe meine Tränen versteckt, zum Glück hat meine Lehrerin nichts bemerkt. Ich habe kaum luft bekommen, aber ich wollte nicht nach draußen gehen, ich hasse es im mittelpunkt der menschen zu stehen. Prinzipiel fände ich es nicht schlimm wenn meine Lehrerin gesegen hätte, dass ich weine, jedoch habe ich ein Geheimnis. Ich schreibe ihr nämlich Briefe in denen ich ihr schreibe wie ich mich fühle. Es ist extrem erleichternd für mich. Ich weiß dass kann sie belasten, jedoch schreibe ich ihr immer dazu sie soll die briefe einfach wegwerfen wenn ich nerve. Aber es ist einfach so extrem entlastend ihr das zu schreiben. Jemandem seine probleme zu erzählen. Jeden Tag setze ich ein falsches lächeln auf, damit mich die leute nicht schief ansehen. Ich habe auch viele Symptome einer Sozialphobie, jedoch bin ich kein psychater der so etwas diagnostizieren könnte. Danke an alle die sich dass bis zum ende durchgelesen haben, und danke an jede Antwort. ♥ ich bin echt am ende..

Antwort
von Zarina88Niony, 51

Ich glaube du hast Magersucht. Mit 15 kann man doch nciht 45 kg sein. Ich bin 13 1.60m gross und wiege etwa 48 kg. Vlt. solltest du zur Ernährungs berater/in. Das wird dir guttun. Zum psychiater wäre besser, versuche es doch. Sie beissen ja nicht...

Kommentar von lonelygirl950 ,

Danke für deine Antwort, das wäre eine Idee, jedoch weiß ich nicht ob dass dann anonym bleibt (also ohne dass meine Mutter davon erfährt) & ich glaube sie könnte mich nicht davon überzeugen auf meiner Ernährung zu achten.. ich bin mir selbst einfach nichts mehr wert.

Kommentar von Zarina88Niony ,

Natürlich bist du dir wert!!! Aber warum sollte das deine Mum nicht wissen?? Ihr habt ja Streit, aber sie ist deine Mum und sollte auf dich aufpassen, für dich da sein usw... Ich war mal zu dünn. Meine Mum hat mich jeden Morgen gezwungen eine Banane, Käse und Frape zu essen und trinken:))) Ähhh, Bananen...

Kommentar von Thaliasp ,

Eben darum solltest du zu einem Psychiater oder Psychologen gehen. Du hast kein Selbstwertgefühl. In einer längerfristigen Therapie kann das Selbstwertgefühl schrittweise aufgebaut werden und auch deine andern Probleme können thematisiert werden. Den Psychologen ist nichts fremd, auch den Psychiatern nicht. Ich glaube ehrlich gesagt nicht dass du da alleine wieder raus kommst.

Antwort
von JustAnon, 32

Hallo lonelygirl950,

das hört sich alles wirklich schlimm an und ich kenne es leider zu gut aus eigener Erfahrung. 

Da ich kein Psychologe oder Psychiater bin, kann ich dir auch nicht sagen was du hast oder was genau du tun kannst, da es keine Pauschallösung für alle Menschen gibt. 

Solltest du jedoch jemanden zum Reden brauchen, kannst du dich gerne bei mir per Freundschaftsanfrage melden und ich werde dir so gut es geht beistehen. 

Alternativ kann ich dir auch die Telefonseelsorge empfehlen. 0800 111 0 222

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute im weiteren Leben. 

JustAnon

Kommentar von lonelygirl950 ,

Hallo JustAnon,

Danke für die Antwort. Ich kenne diese Telefonseelsorge, jedoch fällt es mir sehr schwer mit Leuten zu reden, auch am Telefon. 

Außerdem habe ich Angst, dass die mir auch nicht helfen können und ich mir noch hilfloser vorkomme.

Danke für das Angebot, jedoch will ich niemanden unnötig nerven, aber ich weiß nicht was ich sonsr tun soll. Vielleicht werde ich auf dein Angebot zurück greifen.

Danke, das wünsche ich dir ebenfalls. Liebe Grüße

Antwort
von NickAndersson, 9

Erst mal ein großes Lob an dich. Es ist dir sicher schwer gefallen, diese frage zu stellen, das ist schon mal ein guter erster Schritt.

Ich fühle mich auch manchmal nutzlos, aber glaub mir´, du bist keine Enttäuschung für die Welt. Gott hat dich auf die Erde geholt, die Entscheidung war sicher nicht fasch. (Sorry wenns schräg klingt)

Ich hab von sowas schon mal gehört. Es wird nicht besser wenn du das Internet nach möglichen psycischen Störungen durchsuchst, die du haben könntest, das steigerst du dich bloß in was rein.

Das klingt mir fast nach Boulemie. Da würde ich eher zum normalen Kinderarzt gehen, als zum Psychiater, nimm vllt deine BFF oder deine Mutter mit.

Wenn du dich as nicht traust, es gibt zahlreiche Websiten im Internet, da kannst du sicher auch hinschreiben ;-) oder du versuchst mal die Kummerkastennummer (keine Ahnung wie die geht)

Du schreibst deiner Lehrerin? Dann hast du doch schonmal wen, der dein Problem kennt. Kann sie dir helfen?

Antwort
von Akka2323, 32

Erbrechen führt langfristig zu Zungen- und Speiseröhrenkrebs.

Kommentar von Akka2323 ,

Und die Zähne gehen kaputt durch die Magensäure.

Antwort
von ChemieAndPyro, 12

Naja , auch wenn ich mit dir grade mitfühle muss ich dir sagen das jeder für sein glück verantwortlich ist also mach sich hübsch geh shoppen melde dich bei Lovoo an und genieße dein leben.!
Viel glück noch😘

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community