Frage von flamenguista, 41

Absicherung meines Notebooks im hauseigenen WLAN-Netz?

Hallo, ich wohnte bisher bei meinen Eltern im Haus, wir hatten 1 Router daheim und nur die Familie nutzte ihn. Nun wohne ich in 1 Haus mit 48 Familien, alle Mieter können das Wlan benutzen. Das Passwort ist für alle Mieter frei zugänglich. Im Haus wohnt 1 (angeblicher) Hacker, er ist auch der Admin = Herr über den Router. Nun habe ich Angst, dass er meine Webaktivitäten verfolgt... Auch andere Mieter warnten mich deshalb schon vor ihm... Was kann ich tun? Habe Lenovo G50 Notebook mit Win10 und Avira bzw. CCLeaner installiert. Danke Flamenguista

Antwort
von DGsuchRat, 31

VPN benutzen. Was verschlüsselt ist kann er nicht sehen.

Kommentar von flamenguista ,

VPN? kenne ich mich nicht gut aus mit... Reicht es, einfach am Notebook VPN zu aktivieren? Angeblich soll ich Hotspot Shield nutzen... Keine Ahnung, ob das was nutzt & wie das geht & ob´s was besseres gibt... Bin dankbar für jede Antwort!

Kommentar von DGsuchRat ,

Hotspot Shield z.B. gibt aber leider manchmal Verbindungsprobleme. Aber besser als so ein Irrer. Was SSL verschlüsselt ist (Schloss Symbol im Browser) kann eh keiner lesen.

Kommentar von flamenguista ,

Hängen die Verb.probs nicht auch vom Anbieter (in diesem Fall Hotspot) sowie meinem Standort ab? Ich wohne nämlich in Brasilien und keine Ahnung, aber die NÄhe zu USA kann da eventl entscheidend sein. Was ist besser? Hotspot Shield, CyberGhost, ZenMate oder wer sonst für GOOGLE CHROME?

Kommentar von flamenguista ,

Oder bringt mich gar PeerBlock mit IP-Schutzschild weiter?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community