Frage von BodenSeh, 102

Absetzen von Steuer: Rechnungen schon bei Quartalsabrechnung absetzen - oder lieber bei jährl. Steuererklärung?

Hallo, ich habe meine Wohnung komplett neu eingerichtet, mit neuen Möbeln, Geräten und so weiter, Kostenpunkt etwa 5000 Euro. Ich werde die Wohnung ab März oder April saisonal vermieten und somit auch Steuern zahlen. Ich habe die ganzen Rechnungen und Belege der Möbel sowie der Handwerker behalten und nehme stark an, dass ich einen Großteil davon absetzen kann. Meine Frage wäre nun aber, ob ich das jetzt schon in meiner Quartalsabrechnung (die ich in 2 Tagen machen muss) schon geltend machen bzw. absetzen soll!

Oder würdet ihr dazu raten, damit lieber noch zu warten und es bei der Steuererklärung (nächstes Jahr dann) zu machen? (aus welchdem Grund auch immer...) Wie "mag es das Finanzamt lieber"? Ich würde dann ja vom Fin-Amt relativ viel Geld gutgeschrieben bekommen müssen - mir ist nicht klar, ob die das einfach "hinnehmen" oder mir dann gleich mit ner Steuerprüfung o.ä. kommen würden...

Ich bin Freiberufler und vermiete bereits eine FeWo, diese neue Whg. kommt nun noch hinzu. Ich mache meine Steuern quartalsmässig und habe einen Steuerberater, aber der ist grade nicht zu erreichen, weswegen ich hier nachfrage...

Würde mich über fundierte Antworten sehr freuen und bedanke mich schon mal im Voraus bei euch!!

Antwort
von wfwbinder, 47

Natürlich gehört die Vorsteuer in die quartalsweise Umsatzsteuervoranmeldung. Das schlimmste was Dir passieren kann ist, dass man von Dir Kopien der Rechnungen erbittet.

Es würde viel eher Verdacht erregen, wenn Du nun keine Vorsteuer angibst udn plötzlich in der Jahreserklärung ein hohes Guthaben hast.

Antwort
von Mikkey, 74

Offenbar vermischt Du da die Umsatzsteuer und die Einkommensteuer.

Bei der Umsatzsteuer (vorausgesetzt, die Vermietung beinhaltet Umsatzsteuer) kommt die Vorsteuer natürlich in die Umsatzsteuervoranmeldung. Es ist schon sinnvoll, dass die spätere Umsatzsteuererklärung nicht nennenswert von den Voranmeldungen abweicht.

Bei der Einkommensteuer wirst Du die Anschaffungen abschreiben müssen, das aber erst bei der entsprechenden ESt-Erklärung. Dabei wird der Steuerberater sicher ohnehin aktiv werden.

Antwort
von Hardware02, 49

Also ob das quartalsmäßig oder jährlich besser ist, weiß ich nicht. Aber du weißt, dass du die Möbel nicht gleich zu 100% abschreiben kannst? Man schreibt sie über 13 Jahre ab, wobei ich bei der Vermietung meiner möblierten Wohnung auch einige Möbel nur über 5 Jahre abgeschrieben habe. Von selber ist mir das nicht eingefallen, also war es vermutlich in der Steuer Spar Erklärung voreingestellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community