Frage von Anberry, 79

Abschwellen der Brust nach Brustvergößerung?

Hallo Zusammen,

ich habe mir vor 9 Tagen die Brüste mit anatomischen 280 cc Implantaten UBM vergrößern lassen. Ich hatte vorher A / B und wollte gerne auf C kommen aber momentan sehen sie riesig aus und Prall, wie Luftballons. Man merkt auch dass die Haut zwischen den Brüsten total gespannt ist und sich noch dehnen müsste aber ich habe trotzdem sorge, dass sich nicht mehr viel tut und es so bleibt. In anderen Foren habe ich oft gelesen, dass viele bereits nach ein bis zwei Wochen angst hatten dass die Brust noch mehr abschwillt und zu klein wird aber bei mir ist eher Gegenteil der Fall. Ich weiß erst nach 3 Monaten kann man ein endgültiges Ergbenis sehen aber bin mir nun doch ein bisschen unsicher.

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vielen lieben Dank !!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Suesse1984, 49

Hey :) bin auch genau 9 Tage Post OP. Habe auch 280 cc ubm bekommen, aber runde Implantate. Alsooo bei mir is das auch alles noch ziemlich prall und geschwollen, vor allem noch mega hart!
Mein Doc meint die Brust senkt sich noch ziemlich und wird weich, kann aber noch Wochen/Monate dauern... Also ich hoff auch mal dass das net so Riesen Dinger bleiben :D

Kommentar von Anberry ,

Ach was ein Zufall :D aber ja super! Das beruhigt mich jetzt schon ziemlich, dass ich da nicht allein bin - dann warten wir mal ab und hoffen das Beste! Vielen Dank für deine Antwort! :) 

Kommentar von Suesse1984 ,

Gerne :) Is echt voll der Zufall :D

Antwort
von GoodFella2306, 46

Das dürfte mit Sicherheit noch Abschwellen in naher Zukunft, also in den nächsten Tagen bis Wochen. Hat der Arzt sich denn darüber geäußert? Normalerweise gibt ein Arzt doch entsprechende Informationen, wie sich das in den nächsten Tagen und Wochen verhält. Falls es nicht deutlich besser wird in der nächsten Zeit, würde ich auf jeden Fall noch mal den Arzt darauf ansprechen

Kommentar von Anberry ,

Danke für deine schnelle Antwort!

Er meinte zumindest, dass es gerade bei den anatomischen am Anfang anders aussehen könnte, weil die ja oben abgeflacht sind und die Haut, Volumen vom unteren Teil des Implantats hochquetscht in den Flachen bereich, bis sich die Haut gedehnt und angepasst hat. War gestern zum Pflasterwechseln da aber nur bei der Arzthelferin und sie meinte sieht alles gut aus und das schwillt noch ab aber als ich mich in Foren auf die Suche nach ähnlichen Erfahrungen gemacht habe, habe ich eher nur das Gegenteil gefunden, wie schon beschrieben. Was anderes als abwarten bleibt mir momentan eh nicht übrig, wäre aber beruhigend wenn ich wüsste dass andere sowas auch hatten und es sich dann gebessert hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community