Abschlussrede für die zehnte klasse?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also, wenn ich ehrlich bin, ich hätte da auch keinen Plan - aber einfach, weil ich mir nicht wirklich vorstellen kann, was man da so sagt :)

Aber da ich mich nun mal zum Antworten entschlossen habe:

Vielleicht fängst als Einstieg damit an, dass Du selber in der 9. Klasse bist und die Abgänger noch vor einem Jahr in derselben Situation waren. Die Zeit vergeht nun mal rasch, ein Jahr ist vorbei und man sieht sich mit der nächsten Stufe im Leben konfrontiert. Man muss sich Gedanken über seinen persönlichen weiteren Weg machen, Ausbildung, weitere Schule (und vielleicht noch ein paar andere Optionen - Du kennst da ja einige und weißt wohl, was die machen).

Man kann da immer auch so Sachen reinbringen, wie z.B. dass man sich in dieser Konstellation wohl nicht mehr sehen wird (ja, ist leider so), außer vielleicht zu Klassentreffen. Aber man wünscht natürlich jedem Einzelnen, dass er die für sich richtigen Entscheidungen getroffen hat und einen erfolgreichen Start in die nächste Lebensphase.

War jetzt aber eher spontan, vielleicht hilfts trotzdem :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenameyer123
11.06.2016, 09:09

Danke du hast Mir sehr weitergeholfen 😊😊😊

0