Abschluss Prüfung/ Mobbing/Schule?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einige bekommen dann doch ein schlechtes Gewissen. 

Anderen ist es trotzdem egal. 

So manch einer fängt dann auszupacken, also er erzählt alles. 

Oft ist es nur eine Person die das Mobbing anführt.  

Viele sind Mitläufer, aus Angst selber zum Opfer zu werden.

Rechtlich passiert da glaub ich nichts.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filipic
19.03.2016, 21:35

Vielen Dank für die Antwort wir schreiben das jetzt so 

"Im meisten Fällen passiert den Mobbern rechtlich nicht, da sie die Person körperlich nicht angefasst haben. Die meisten mobber haben ihr Leben lang mit einem schlechten Gewissen zu kämpfen." 

Kann man das so lassen ?

0

Guten Tag,

zwar habe ich keine Antwort auf die Frage, jedoch möchte ich meine Meinung zu dem Thema vertreten. Denn ich finde, dass die Mobber in Jugendgefängnisen/Jugendphychatrien hingehören, denn wenn man als Resultat den Selbstm. eines Mobbing"opfers" verursacht hat, dann ist das eine Art Sprachmord und sogesehen sind die Mobber Mörder!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filipic
20.03.2016, 14:03

Der Meinung bin ich auch und so ähnlich hat es mein Bruder geschrieben ( er sollte seine Meinung dazu schreiben) leider wird es nie so sein die kommen meistens sogar ohne Bewerung davon!!!! Da sollte man sich die gesetzte noch mal über denken 

1

Ich schätze es ist unterschiedlich, wenn sie angezeigt werden dann können sie eventuell ins Gefängnis kommen, aber wenn nicht genau klar ist Wer gemobbt hat und was in welchem Ausmaß, dann kann auch nix passieren. Wie gesagt ist Fall sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filipic
19.03.2016, 21:36

Vielen Dank für die Antwort wir schreiben das jetzt so

"Im meisten Fällen passiert den Mobbern rechtlich nicht, da sie die Person körperlich nicht angefasst haben. Die meisten mobber haben ihr Leben lang mit einem schlechten Gewissen zu kämpfen."

Kann man das so lassen ?

0