Frage von ScooterFrEakk, 41

Abschlassschraube lässt sich nicht mehr festdrehen?

Ich hab gestern mein Getriebeöl gewechselt.... Hab die Ablassschraube aufgedreht das Öl lief raus wie es soll...denn wollte ich die Schraube wieder festdrehen. Sie ließ sich ganz normal drehen bis ans Ende da wollte sie nicht mehr weiter festgedreht werden dann hab ich sie wieder rausgedreht und geguckt... Und da waren ca. 1-3 mm größe Metall späne Stücke mit an der Schraube... So hab denn eine neue schraube genommen sogar genau die gleiche- wieder das selbe Problem. Jetzt lagt der Öl aus weil es ja nicht ganz dicht ist.. Was soll ich tun..??

Ich hab einen Motorroller( Motobi Imola 50 )

Antwort
von Kutscher1990, 41

Entweder ist da einfach dreck am Gewinde vom alten Öl, also das Gewinde säubern oder das Gewinde ist kaputt. Da würde ich aber dann den Weg zur Werkstatt raten, ich weiß nicht ob man das einfach so nachschneiden kann. Würde ich auch nicht unbedingt selbst versuchen damit kein weiterer Schaden entsteht.

Antwort
von Daguett, 23

Beim ersten Mal, hast du die Schraube wahrscheinlich schräg eingedreht, so das das Gewinde zerstört wurde, deshalb die Metallspäne an der Schraube.

Antwort
von BrilleHN, 38

Ist eigentlich ganz einfach:

  • Ölwanne abmontieren
  • Loch minimal größer bohren
  • neues (größeres) Gewinde schneiden
  • dickere Schraube nehmen.

Das Malheur dürfte beim letzten Ölwechsel passiert sein, in Zukunft solltest Du deine Ölablassschraube nur noch "Handfest" anziehen (keine Ratsche oder Maulschlüssel verwenden) - dann passiert so etwas nicht.

Kommentar von ScooterFrEakk ,

Kann man einfach eine bisschen Größere Schraube nehmen? Oder gibt es noch was anderes?

Kommentar von BrilleHN ,

Nein es gibt keine andere Möglichkeit (außer eine neue Ölwanne zu kaufen). Wenn da jetzt Späne reingekommen sind und du auch nur einen Meter fährst machst Du deinen Motor kaputt.

Antwort
von herja, 24

Hi,

da warst du wohl nicht vorsichtig genug beim Einschrauben ...

Besorge dir einen passenden Dichtring für die Ölablassschraube, mit ein bisschen Glück reicht das aus um das dicht zu bekommen.

Kommentar von ScooterFrEakk ,

Wie soll man denn da vorsichtig sein?

Kommentar von herja ,

Ja, man muss sogar sehr vorsichtig sein, damit das Gewinde nicht kaputt geht. Frage mal dein Roller-Mechanicker danach, der weiß das.

Antwort
von maccvissel, 23

Hast Du auch einen neuen Kupferdichtring eingesetzt? Der soll nach dem Ölwechsel grundsätzlich erneuert werden.

Kommentar von ScooterFrEakk ,

Nein...

Sie lässt sich ja nicht festziehen;(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community