Frage von ZwillingsMama88, 49

Abschlagszahlung Strom01?

Schönen guten Morgen, schönen Donnerstag liebe Online-Community!

Ich habe da mal folgendes Anliegen: Wir haben unsere Horror Jahresabrechnung erhalten was Strom angeht mit einem heftigen neuen Abschlag monatlich. Nun wollte ich mich mal schlau machen ob ich eine Berechtigung beim Stromversorger habe was die Abschlagszahlungen angeht nochmals überprüfen zu lassen, sprich auf eine neu Berechnung der monatlichen Abschläge? Ich hoffe ich habe mich richtig ausgedrückt, und hoffe auf Antworten. Vielen Dank und einen schönen Tag.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 22

die berechnung der abschläge erfolgt auf einer prognose für den verbrauch. ist euer verbrauch exorbitant hoch, dann verlangt der energieversorger auch hohe abschläge... ich meine, am ende des jahres muss ja der strom eh gezahlt werden... es nutzt dir also nichts, die abschläge jetzt zu drücken, und später dann wieder eine solche enorme nachzahlung leisten zu müssen...

besteht der berechtigte verdacht, dass mit der messung was nicht gestimmt hat, dann kannst du das auch überprüfen lassen,. das ist allerdings deine sache und kstet nunmal geld.

mein persönlicher tipp: wenn der berechtigte verdacht besteht, dass der zähler falsch misst, dann solltest du dich direkt an den energieversorger wenden und einer außerplanmässige überprüfung des gerätes verlangen. in der regel kostet das 150 € und du kriegst dein geld wieder, wenn sich heraustellen sollte, dass der zähler tatsächlich falsch gemessen hat.

du könntest therettisch auch einen elektriker beauftragen, einen 2. kontrollzähler einzubauen. allerdings bekommst du dann, wenn sich heraustellt, dass der zähler vom energieversorger tatsächlich falsch gemessen hat kein geld für den einbau zurück,. ganz zu schweigen daovn, dass das nicht nur zeitlich, sondern auch finanziell noch wesentlich aufwändiger ist, als den zähler durch den energieversorger austauschen zu lassen.

lg, Anna

Antwort
von Zakalwe, 28

sprich auf eine neu Berechnung der monatlichen Abschläge?

Die Berechnung erfolgt auf Grundlage dessen, was ihr im zurück liegenden Jahr verbraucht habt. Meinst du denn, bei der Berechnung hat sich ein Fehler eingeschlichen? Wenn ihr eine hohe Abrechnung erhalten habt, dann sind die neuen Abschläge halt eben auch hoch. Ob das hinhaut, könnt ihr doch selbst ausrechnen.

Weicht der Stromverbrauch gegenüber den Jahren zuvor stark ab, dann würde ich eher mal danach schauen, woran das liegen könnte. Man sollte seinen Stromverbrauch auch immer wieder in regelmäßigen Abständen kontrollieren, dann kann es bei der Jahresabrechnung auch keine Überraschung geben.

Antwort
von Griesuh, 29

Kannst du machen.

Der erste Schritt jedoch ist: überprüfe wo ihr Stromfresser habt und ob ihr Geräte auf unnötigem Standby laufen habt.

Denn der Stromverbrauch hängt von euerem Verbrauchsverhalten ab.

Tauscht euere Leuchtkörper gegen stromsparende aus, vermeidet unnötiges Standby an Geräten. das spart Strom.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community