Frage von Royale123, 81

Abschlag auf Gehaltsabrechnung?

Hallo, ich habe eben meine Gehaltsabrechnung per Post bekommen. Mein Arbeitsverhätlnis endet morgen bedingt durch Ablauf der Befristung. Normalerweise habe ich mein Geld immer zwei drei Tage vor dem Ersten des Monats auf dem Konto. Bisher ist noch nichts drauf und auf meiner Abrechnung steht das Übliche, bis auf:

Gesamtbrutto .... Lohnsteuer Solid. Zuschlag .... .... ....

Nettoverdient -> x.xxxx,xx

Abschlag -> - gleicher Betrag wie Netto

Summe 0,00

Der Abschlag verwirrt mich. Ich habe schließlich für den letzten Monat doch nicht umsonst gearbeitet. Im Internet sind sich die Leute scheinbar nicht ganz einig, bin auch gerade etwas aufgebracht, da ich nicht weiß, wie ich meine Kosten bezahlen soll und einfach nervös bin. Kann mich jemand aufklären, was hat es mit dem Abschlag auf sich? Bekomme ich mein Geld noch? Könnten möglicherweise Fehler unterlaufen sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von frodobeutlin100, 72

Das heißt einfach nur, dass sie Deine Abrechnung irgendwie "außer der Reihe" gemacht haben, wahrscheinlich wegen des endenden Arbeitsverhältnisses ..

der Auszahlungsbetrag bleibt der gleiche ....

Kommentar von Royale123 ,

also könnte ich nächste woche mit eingang der zahlung rechnen? theoretisch..?

Antwort
von Wiesel1978, 68

Ich kenne den Abschlag als Vorschuss zum Gehalt. Beispiel: Du verdienst 1400 Euro. Brauchst aber für Miete, Strom und andere Fixkosten 600. dann kann sich der AG bereit erklären, Dir einen Abschlag von 700-800 Euro vorweg zu zahlen, dann kannst Du bis zum 15ten (wenn das eigentliche Gehalt kommt) noch tanken und futtern.Montag dringend die zuständige Person in der Firma sprechen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community