Frage von Patrick1991S, 177

Abschiedsbrief schreiben oder nicht?

Ich habe mich entschlossen, mein Leben zu beenden.

Support

Liebe/r Patrick1991S,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Walter vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Fujbdtibc, 102

Ich habe mir auch immer gewünscht das mir was passiert vllt ein Autounfall oder so jz geht es mir richtig schlecht weil ich mich jede 5 Minute übergeben muss nicht essen oder trinken kann mir ist klar wenn ich nicht Anfänge was dagegen zu nehmen wird es nicht länger für mich gut gehen und jz wo ich nichts kann vermiss ich alles ich hatte Depression weil ich mich allein fühlte ich war für nichts dank bar weil ich wusste jeder andere dennoch kannte mehr hatte als ich jz bin ich für alles dankbar und ich würde so vieles tun für ein glaß Wasser jz wo mir das passiert ist was ich alles die Jahre haben wollte bereu ich was weil erst jz kann ich sehen was man braucht um glücklich zu sein du hättest sehen sollen wie ich Lächeln musste als ich essen bekomm habe.keibe Ahnung warum du dich umbringen willst aber mach es nicht keine Träne sollte wegen dir weinen sollen dafür bist du zu wertvoll

Antwort
von Moba1, 99

Nichts ist es wert sein Leben zu beenden. Es ist keine Lösung. Ich kann dir nur von der religiösen Seite sagen, dass manchmal im Leben sehr schwer sein kann, aber wie oben gesagt nichts ist es wert. Man muss dann Geduld haben. Denk daran was du deiner Familie antust. Oft sind nur blöde Gedanken und man glaubt nur man will sterben. Besser zu einem Psychologen gehen und auch zu Gott finden. Möglicherweise siehst du die Dinge momentan sehr eingeengt und bist depressiv.

Kommentar von Moba1 ,

Auch haben viel es überlebt und hatten schauerliche Nahtoderfahrungen und sagten "Ich würde es nie wieder tun" oder so ähnlich wenn ich mich richtig erinnere. Und alle waren froh, dass sie überlebt haben und haben es glaube ich als zweite Chance betrachtet.

Antwort
von lipphi, 90

Lass den mist einfach und bleib am Leben, Problem gelöst

Antwort
von catweasel66, 43

mit 24 ist man noch nicht "dran"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community