Frage von mrtesto, 155

Abschieds Brief schreiben?

Hay kann mir jemand sagen was ich in einen abschieds brief schreiben soll da meine mutter tot ist und mein vater sich nicht mehr um mich kümmer und ich will nicht mehr leben?

Support

Liebe/r mrtesto,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Asperergia, 22

Hallo Du Lieber Mensch - und im moment verzweifelt und suchende ausweg aus deine jetzige lebens sytuazion! Hast du dir schon gedanken gemacht wie viel hier in forum bei guten fragen menschen gibt deren auch so schlecht wie dir geht oder noch schlechter ???! Zum beispiel einsame menschen behinderte- die ständig gemobbt und runter gemacht sind von anderen .....die mit psychischen erkrankungen oder .... Die krebs kranken die noch nach einem hoffnung suchen um noch ein wenig zu leben und kämpfen für sich und seine familie- weil sie vor allem sorgen sich machen - wen so weit ist.... Und sie ,,gehen,, mussen für IMMER - weil leid und Trauer bleib bei uns die hinerblibende die familie ! Wie du es schreibst - deine Mama lebt nicht mehr was ist sehr sehr tragisch traurig und man kann daran nicht glauben weil das so schrecklich weh tut !!!! Tut mir leid vom herzem für dich !!! Ich bin verheiratete frau deren ehemann sehr krank ist- Leukämie und noch andere Erkrankungen! Mein mann ist 100 % schwerbehindert und hat Pflegestufe 3 ! Als er mir sagte vor paar jahren am Weihnachten das Ärzten in spanien( damals lebten wir dort) gehben meinem Ehemann nur halbesjahr lebenserwartung.....!!! Bin in Schock zustand gefahlen und an Depression erkrank...Angstzustände ... Panikattacken und und..... ,aber ein deutsche arzt hat mir damals geholfen und ich bin ihm bis heute sehr dankbaar ....!! Weil Er hat mich und das leben meine familie gerettet!!! Ich bin ein guter und sensiebler mensch die denkt immer an andere Menschen und vor allem die .... Verlorenen die armen die die vertig von anderen aroganten typen gemacht werden ....das ist ganz schlim und unmenschlich und sehr schädlich für psyche und seele!! Ich könnte heute die ganze nacht nicht schlafen...... Weil ich musste an Dich denken und machte mir Sorgen!!! Weres Du hier sein - dan werde ich Dir hilfen aber so ist von dir unfear!!!  Einfach schreiben und tchuss fur allen hier sagen!!!! Viele die das lesen und selbst Probleme haben stürzen sich selbst in tiefe in seine psyche!!! Du brauchst Menschen - reicht auch ein guter Mensch der dir hand gibt und dir hilf raus aus dieses lebens sytuazion zu kommen!!! Raus aus diese Situation und NICHT raus aus dem leben !!! So wie damals in spanien hat mir der deutsche arzt geholfen!! Du fragst nach lebens sinn ??? Du bist erst 15 jahre alt und grade in sehr schwierigen altern und noch nach dem schlimmen Schicksalsschlag mit deine Mama! Du hast ganz siecher einem posttraumatischen Belastungsstörung( trauma) und in diesem psychischem zustand kannst du nicht klar denken! Und schon garniks Entscheidungen treffen ob lohnt sich zum leben!!!! ?! Natürlich lohnt sich zum Leben!!! Auch wen offt so schwer ist!! Du weis doch nicht was morgen oder in ein monat oder jahr neues auf dich zu kommt!!! Aber dafür muss Du selbst was tun!!! Bitte dystansiere dich von Menschen die Dir nicht gut tut! Die nicht ehrlich und gut mit dir meinen!!! Zum beispiel brech hier dem kontakt ab mit dem markus12k- der ist böse! Fahr Bitte heute noch zum eine klinik kinder und jugendpsychiatrie und sagt dem psychiater dort alles was du hier geschrieben hast und....noch alles über deine problemen!! Du musst Dir keine sorgen machen - dort wird dir geholfen! Und glaub mir Bitte - Du bist ein liebenswerte Mensch der leben will aber ist jezt verzweifelt und hilfe braucht!! Ich war 3 und halb monaten mit meinem Sohn in klinik- ich nur als begleid person! Dort hat mein Sohn ein gute freund gefunden und War verstanden von patienten und Therapeuten! Und macht dir keinem kopf um schule! Am erste stele stehst DU und deine Gesundheit!!! Und in klinik gibt auch untericht und wird die zeit dort auch ein erkannt als schulzeit! Später kannst du zum tages klinik kommen oder zu eine Wohngruppe mit gute betreuer wo Du in ruhe und nicht vollig alleine sich selbst ubelassen Leben kannst!! Sie organisieren das alles, aber erst Du musst dem erste schrit machen....dierekt zum Notaufnahme kinder und Jugendpsychiatrie!!! Bitte tue das für deine Mama !!! Sie hat dir das leben geschenkt und nur Gott sollte es nehmen und nicht du selbst!!! Hast du mich verstanden??! Hoffe doch!! Wünsche Dir Alles liebe und Vernunft im kopf und .......du bist jung und hast noch ganzes leben vor sich !! Gibt nicht auf !! Ich Glaube an Dich!!! Du bist mir nicht egal !!! Melde dich bitte bei mir aus der klinik! Ein mal mam tag ist dort internet auch erlaubt!! Gute Besserung und viel Glück!!🌹🍀🌅🌞eines tages - .....bald wird für dich auch die Sonne scheinen und die trübe tagen verschwinden!!!🌍🌄🌅🌞🌝🍀💚🙆🙋😘💑😃Alles wird Gut !!! Ganz Lieben Grüß an Dich von mir und meine Familie💞

Antwort
von HamAsket, 78

Wenn du das nicht weißt ist es für dich noch lange nicht Zeit zu gehen. Keiner sollte dir sagen was du zu tun hast. Aber man sollte sich so etwas gut überlegen und nicht beim ersten zweifel vom Dach springen... erst denken, dann handeln. P.s. Jeder hat Menschen die ihn lieben man muss sie nur finden und herein bitten

Antwort
von Youareme, 36

Hey, Abschiedsbriefe müssen von Herzen kommen, oft drücken sie den letzten Schmerz aus, in der Hoffnung, dass der Empfänger kapiert, was für ein Fehler er gemacht hat. Aber gehe zuerst zum Jugendamt, glaub mir, wollte paar mal schon ausziehen wegen banaleren Gründen. In Gegensatz zu dir war es einfach nur kindisch, aber die Situation, die du beschreibst klingt furchtbar: oft führt ein Abschiedsbrief dazu dass man gefunden wird, weil man halt da drin nach Hilfe schreit. Im übertragenen Sinne. Führst du ein Tagebuch? Wenn nein, dann fange an, schreibe eine Woche lange da rein, was du jeden Tag erlebst. Schick es heimlich zum Jugendamt natürlich mit deiner Adresse darin und du kannst ja behaupten wenn dein Vater austickt, das es einer deiner Freunde geschrieben hat, aber es der Wahrheit entspricht. Dem würdest du eine saftige Lehre erteilen und in ein besseres Leben fliehen.

Liebe Grüsse deine Youareme

Kommentar von Youareme ,

Glaub mir, du willst nicht sterben, das erkennt man an deinen Sätzen, du willst anders leben. Das sag ich als jmd der einfach keinen Bock auf irgendetwas hat.

Antwort
von 3runex, 55

Alles, was dir am Herzen liegt, denn es wird schließlich keine negativen Folgen mehr geben. Vergiss nicht jeden anzusprechen, der dir oder dem du wichtig bist, damit keiner beleidigt ist.

Antwort
von Dichterseele, 78

Wirf Dein junges Leben nicht weg! Wenn sich Dein Vater nicht um Dich kümmert, dann brauchst Du eine Ersatzfamilie. Die findet man aber nicht im Internetz, dafür ist das Jugendamt zuständig.

Ruf die Telefonseelsorge an und schildere Dein Problem. Die helfen Dir erstmal weiter. Auch wenn Du jetzt todtraurig und einsam bist - das wird sich bald ändern und dann wirst Du auch wieder froh :-)

Kommentar von mrtesto ,

danke aber ich steh total unter druck von meinem vater er hatt mir schon gedroht wen ich zum jugendamt gehe probleme mit ihm bekommen

Kommentar von wilees ,

Und diese Drohung wäre ein Grund erst recht dorthin zu gehen.

Kommentar von mrtesto ,

ich weiß ist aber nicht so leicht würde auch selbst hin gehn

Kommentar von Dichterseele ,

Dann sag, dass Dich Dein Vater bedroht, wenn Du ausplauderst, dass er sich nicht um Dich kümmert - dann wirst Du sofort woanders untergebracht.

Offenbar will der Alte nur das Kindergeld kassieren, ohne was für Dich zu tun - so geht das nicht.

Kommentar von mrtesto ,

Ich möchte aber nicht wo anders hin war schon mal bei einer Pflege Famile als meine mutter starb. Glaub mir das ist nicht schön bei so einer famile zu leben.

Kommentar von Dichterseele ,

Kommt wohl auf die Familie drauf an - es gibt auch nette :-).

Besser als ein Rabenvater, der Dich zum Selbstmord motiviert ist das allemal. Es gibt auch Kinderheime, wo es schön ist.

Kommentar von mrtesto ,

naja kann sein habe mir mal eine wg angeshen bis welchem alter sind die Kinderheime?

 

Kommentar von Dichterseele ,

Grundsätzlich wirst Du bis zur Volljährigkeit untergebracht.
Wo genau, kommt drauf an, wo grade ein Platz frei ist.

In Kinderheimen gibt es familienähnliche Gruppen, in denen Kinder unterschiedlichen Alters zusammengewürfelt sind, wie bei natürlichen Geschwistern auch. In Gemeinschaftsräumen und im Garten, wo gespielt wird, finden sich Gleichaltrige unterschiedlicher Gruppen.

In betreuten WGs sind nur Jugendliche von 14-18.

Antwort
von Harald2000, 70

Wenn du niemanden mehr hast - an wen soll denn der Abschiedsbrief sein ? Vielleicht solltest du erst mal ein paar Beziehungen vorher knüpfen, damit du dies Problem lösen kannst.

Kommentar von mrtesto ,

er soll an ihn gehn

Antwort
von Hasininchen, 40

Eigentlich nur wem du was vererbst. Mehr nicht :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten