Abschiebung nach Straftat, bleibt das straffrei?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

eine abschiebung erfolgt ja erst nach der verurteilung in deutschland. und ab der dauer von 1 Jahr freiheitsstrafe ist eine abschiebung möglich, wenn ich das richtig mitbekommen habe.

die abschiebung dient dabei auch dem zweck, dass wir als steuerzahler nicht für sojemanden aufkommen müssen damit er über jahre noch im gefängnis gut umsorgt wird. daher ist die abschiebung für ihn ja auch eine strafe, denn er wollte ja gerne hier leben, was er nun vergessen kann auf lange sicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eu59gano
09.01.2016, 00:36

die abschiebung führt aber dazu dass jemand absolut keine strafe verbüßen muss. er kann einfach ins nächste land laufen und dort die nächste frau vergewaltigen oder nicht?

0

An eines hattet ihr wohl alle nicht gedacht.... und zwar das es hier um alle Ausländer geht und nicht nur um die Flüchtlinge! Ich zitiere mal wie es in den Medien wiedergegeben wird: "Gegenwärtig unterscheidet der Gesetzgeber nicht zwischen Asylbewerbern, länger hier lebenden Migranten und anderen Ausländern."
Das bedeutet für mich, das auch Ausländer abgeschoben werden, welche in Deutschland bereits integriert sind und auch eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis haben. Dies zeigt mir das mein persönliches Gefühl über Merkels ach so großes Herz mich nicht getäuscht hat. Diese feine Dame hatte meiner Meinung nach nur so viele Flüchtlinge aufgenommen damit ganz Deutschland bald auch wieder Deutschland ist. Für die Merkel ist nichtmal das 1 mal 1 so schwer zu errechnen wie dafür zu sorgen das Deutschland bald Ausländerfrei wird. BRAVO Angela, vielleicht wirst du ja doch wieder gewählt.... und bloß nicht vergessen in den Medien darüber zu berichten wieviele Ausländer du denn schon abschieben lassen hast. Es war doch nur eine Frage der Zeit, bis die Merkel eine passende Geschichte (Silvester Köln) verbreitet, um an alle Ausländer und nicht nur den Flüchtlingen ranzukommen um diese bei klinester Gelgenheit auszuweisen. Und jetzt frage ich euch deutschen: Habt ihr im Bekanntenkreis Ausländer, welche eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis haben und sich auch integriert haben? Würdet ihr diesen Bekannten missen wollen und abschieben lassen, nur weil eine Merkel die Grenzen für andere nicht zeitlich geschlossen hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn wir realistisch sind werden die nicht abgeschoben, höchstens hier eingesperrt. Wo willst du sie denn hinschieben? Assad wird auch keine Freude mit denen haben. 

Und ich bezweifle das sie in Syrien oder wo auch immer die ganzen ''''''''''''''''''Flüchtlinge''''''''''''''''' ;))))))))) herkommen zur Rechenschaft gezogen werden würden, da in diesen Länder Korruption und Anarchie herrscht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deutschland werden familien nach 20jahren aufenhalt in deutschland einfaxh abgeschoben  ohne eine straftat begangen zu haben.die ausländerbehörde macht doch was sie will.es ist vollig ok kriminelle ausländer abzuschieben ich selbst bin ausländer,aber menschen abzuschieben die sie bemühen sich in deutschland anzupassen das ist nicht in ordnung.und absolut rechtswidrig,und willkür der ausländerbehörden.ich habe das selbst alles durch deshalph weiss ich wovon ich rede bzw schreibe.das ist meine meinung und es ist mir völlig egal was andere darüber schreiben,oder deswegen dumme kommentare ueber mich schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja man kann davon ausgehen, dass sie in ihrer Heimat kaum dafür belangt werden würden. Schon alleine wegen der chaotischen Zustände die dort zumeist herrschen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eu59gano
09.01.2016, 00:34

darum geht es nicht. wenn ich hier eine straftat begehe und nach frankreich renne kann ich dort nicht verurteilt werden obwohl die justiz dort sehr gut funktioniert. ich werde zwar ausgeliefert weil duetschland und frankreich ein abkommen haben aber danach erst in deutschland bestraft.

0