Frage von leoniejoar, 143

Absage trotz unterschriebenem Ausbildungsvertrag?

Hallo. Habe letzte Woche meinen Ausbildungsvertrag unterschrieben zurückgeschickt. Nun kam heute morgen eine Mail, dass meine Bewerbung im Bewerbungsprozess leider nicht weiterhin berücksichtigt werden kann. Ich bin fast aus allen Wolken gefallen... Nachdem ich einen Einstellungstest, Vorstellungsgespräch sowie Praktikum erfolgreich gemeistert hatte und das Unternehmen mir die Zusage gegeben hat. Ich muss dazu sagen, dass es ein relativ großes Unternehmen ist, demnach denke ich auch viele Bewerbungen hatte, und ich hoffe jetzt einfach mal nur dass es ein Fehler oder sowas ist, dass ich eine solche Mail bekommen habe??

Über antworten wäre ich sehr dankbar!!

Antwort
von testwiegehtdas, 76

Ich denke das war eine Mail, die eigentlich an alle andern Bewerber gehen sollte und sie haben aus Versehen vergessen deine E-Mail Adresse von der Liste zu streichen.

Ich würde dort einfach mal anrufen oder eine Mail hinschreiben. Wenn man so eine Nachricht bekommt ist es ja verständlich, dass man das klären möchte.

Antwort
von sozialtusi, 36

Passiert schon mal... das war sicher ein Fehler. Ist mir auch schon passiert, als ich bereits einige Monate gearbeitet hatte.

Antwort
von Socat5, 57

Beruhige dich, das kann nur ein Fehler sein. Ruf am besten an, damit die auch prüfen können, ob das womöglich noch bei mehreren passiert ist

Kommentar von leoniejoar ,

Danke!

Antwort
von Hexe121967, 65

den absender der mail anrufen und das ganze klären.

Kommentar von leoniejoar ,

Ja, werde ich nach der Arbeit machen, wollte aber schonmal wissen was andere dazu sagen..

Antwort
von TimmyEF, 57

Da handelt es sich bestimmt um ein Versehen. Ruf einfach dort an und klär die Sache.

Antwort
von Pucky99, 58

Du müsstest ja dein Exemplar des Vertrags mit Unterschrift des Unternehmens haben. Denke das wird eher ein Fehler sein.

Kommentar von leoniejoar ,

Ja, habe ich. Hmm...

Antwort
von seipelsche, 61

Ich denke dass du einfach aus Versehen mit in den Verteiler geraten bist der die Absagen rausschickt. Am bessten du rufst da mal in der Personalabteilung an und klärst das mir der entsprechenden Firma. Kann mir nicht vorstellen dass das so einfach gehen würde und wenn du da mal Neugierig nachfragst bekundet das ja immerhin noch etwas Interesse ;)

Antwort
von KleinerEngel18, 30

Hmm.. ob das jetzt ein Versehen war oder die Mail wirklich an dich gehen sollte, kann dir hier wohl keiner sagen.

Natürlich hat auch der Betrieb, vor Beginn der Ausbildung bis zum Ende der Probezeit, das Recht dich grundlos zu kündigen. Dieses Recht hast du ebenfalls.

Um genau zu wissen, was los ist, musst du dort anrufen und nachfragen.

Antwort
von Meiki1997, 73

Wurde der Vertrag auch von der anderen Seite, als von deinem Arbeitgeber unterschrieben? Wenn nein, dann würde ich da schleunigst mal nachfragen, denn dann war das Dokument, der Vertag nicht gültig und wurde höchstwahrscheinlich zerrissen. 

Ich persönlich tippe aber auf ein Fehler des Unternehmens, dass man dir ausversehen die Mail geschickt hat.

Kommentar von leoniejoar ,

Die Verträge (Unternehmen, IHK, Azubi) waren schon vom Unternehmen unterschrieben, müsste dann die ersten beiden unterschrieben zurückschicken

Kommentar von Meiki1997 ,

Dann ist der Vertag gültig. Somit solltest du die Ausbildung haben.

Antwort
von peterobm, 55

Habe letzte Woche meinen Ausbildungsvertrag unterschrieben zurückgeschickt.

ist da schon eine Unterschrift vom Verantwortlichem drauf? Damit ist ein Wirksamer Vertrag abgeschlossen worden; der kann so ohne weiteres nicht einseitig gelöst werden. 

Nun kam heute morgen eine Mail,

das kann auch ein Irrtum sein; nachfragen

Kommentar von leoniejoar ,

Ja, ist schon unterschrieben.

Kommentar von JU712 ,

Falsch, vor Antritt kann der Vertrag gekündigt werden und zusätzlich in der Probezeit und OHNE Begründung

Antwort
von Laluna1406, 42

ruf da mal in der Personalabteilung an und frag nach

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 11

Ich muss dazu sagen, dass es ein relativ großes Unternehmen ist, demnach denke ich auch viele Bewerbungen hatte, und ich hoffe jetzt einfach mal nur dass es ein Fehler oder sowas ist, dass ich eine solche Mail bekommen habe??

Rufe dort an und frage nach. Höchstwahrscheinlich ist die Absage nur ein (automatischer) Fehler in der Personalsoftware.

Vielleicht hast du an das Unternehmen aber auch zwei Bewerbungen verschickt?

Antwort
von Carlystern, 25

Dann rufe dort an und frage höflich nach. Das hatte ich bei einem Arztauch schon leider. Da war sehr kurzfristig eine Mitarbeiterin schwer erkrankt und er hat sich dann entschlossen nicht auszubilden, da er eine ausgelernte Fachkrsft für die fehlende Mitarbeiterin besetzen musste. Würe daher nachfragen.


Kommentar von leoniejoar ,

War ein Fehler, habe angerufen :) ich war noch nicht aus dem Posteingang gestrichen.

Kommentar von Carlystern ,

Dann ist ja alles gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community