Frage von nonamegirl97, 37

Absage Studienpatz und Aufnahme eines Nebenjobs. Gibt es eine Verdienstgrenze um Kindergeld zu bekommen?

Hallo,

ich weiß es gibt schon viele Fragen zum Thema Kindergeld, allerdings habe ich keine gefunden die sich darauf bezieht, ob man noch Anspruch auf Kindergeld hat, wenn man einen Nebenjob hat. Ich habe mich für ein Studium beworben und keinen Platz bekommen, das kann ich auch nachweisen, somit habe ich auch weiterhin Anspruch auf Kindergeld. Nun wollte ich bis zum nächsten Semester die Zeit mit Arbeiten überbrücken. Gibt es eine Grenze, wie viel ich arbeiten bzw verdienen darf? Darf meine Täigkeit auch über einen 450 Euro Job hinausgehen, oder darf ich so viele Stunden im Monat arbeiten wie ich will, ohne das der Anspruch auf das Kindergeld verfällt? Die Agentur für Arbeit meinte, dass es keine Beschränkung gäbe, allerdings kam mir das doch etwas suspekt vor. Hat irgendjemand schonmal Erfahrung in der Hinsicht gemacht?

Würde mich über eure Hilfe freuen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isomatte, Community-Experte für Kindergeld, 30

Solange du noch keine 25 bist und keine abgeschlossene Berufsausbildung hast,spielt weder das Einkommen ( Grenze ist am 01.01.2012 gefallen ) noch die Stunden pro Woche eine Rolle !

Du kannst also erst mal verdienen was du willst und wenn du keine abgeschlossene Berufsausbildung hast,dann darfst du auch Vollzeit arbeiten.

Nur wenn du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung hättest,dann dürftest du in der Wartezeit oder neben einer Zweit / Drittausbildung in der Woche nebenbei nicht mehr als durchschnittlich 20 Stunden arbeiten,dass würde dann schädlich für den Anspruch sein.

Kommentar von isomatte ,

Danke dir für deinen Stern !

Antwort
von siola55, 23

Die Agentur für Arbeit meinte, dass es keine Beschränkung gäbe, allerdings kam mir das doch etwas suspekt vor. Hat irgendjemand schonmal Erfahrung in der Hinsicht gemacht?

Hi liebes nonamegirl97,

die Verdiensthöhe spielt bereits seit dem 1.1.2012 überhaupt keine Rolle mehr beim Kindergeldanspruch. Einschränkungen in der Anzahl Wochenstunden (20 Stdn.) beim Nebenverdienst mußt du nur bei einer Zweitausbildung bzw. bei einem Zweitstudium beachten!

Gruß siola55 ;-)

Antwort
von Wumpratte, 28

Du hast Anpruch auf Kindergeld bis du 25 bist oder deine erste Ausbildung abgeschlossen hast.

Kommentar von siola55 ,

Du hast Anpruch auf Kindergeld bis du 25 bist oder deine erste Ausbildung abgeschlossen hast.

Kindergeldanspruch besteht auch bei einer Zweitausbildung bzw. Zweitstudium unabhängig von der Verdiensthöhe, solange du noch keine 25 Jahre alt bist. Es darf nur nicht die 20 Wochenstundengrenze beim Nebenverdienst überschritten werden!

Kommentar von Wumpratte ,

Stimmt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten