Frage von Zahnstocher, 23

Absage per E-Mail oder per Brief verschicken?

Zurzeit läuft mein Bewerbungsverfahren bei der Polizei Bayern. Im Spätsommer habe ich mich zur Sicherheit noch in einem anderen Bundesland beworben und in einer Woche würde mein Einstellungstest stattfinden. Da ich aber mit großer Wahrscheinlichkeit (ist aber noch nicht 100% sicher) nächstes Jahr eine Zusage in Bayern erhalte, will ich jetzt das Einstellungsverfahren & somit den bevorstehenden Test in BaWü beendigen.

Frage: Soll ich die Mitteilung per Brief abschicken (ps: muss eine handschriftliche U-schrift vorliegen?) ? Oder reicht es auch, wenn ich eine E-Mail verschicke?

Antwort
von TrudiMeier, 19

Da ich aber mit großer Wahrscheinlichkeit (ist aber noch nicht 100% sicher) nächstes Jahr eine Zusage in Bayern erhalte,

Eben - solange du keine schriftliche Zusage hast, ist überhaupt nichts sicher. Keine Ahnung warum du so überzeugt bist, eine Zusage zu erhalten, aber noch hast du keine. Warum also den Test nicht machen. Wenn du wider deiner Erwartung keine Zusage bekommst, haste deine Alternativmöglichkeit selbst in den Sand gesetzt und guckst dumm aus der Wäsche. Wenn du aber meinst, du musst absagen, dann mache das schriftlich per Brief.

Antwort
von nurlinkehaende, 23

Ich würde mir alle Möglichkeiten offen lassen.

Ansonsten gilt, dass der Brief immer noch die höflichere und korrektere Art und Weise ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten