Frage von mucki15, 82

Abrechnung wasser?

Habe heute meine Betriebskosten bekommen, meine Wohnung ist 32 qm gross, wasser/Abwasser anteilig soll ich 1770 € zahlen, weiss jemand vielleicht ob das rechtens ist ?? Überlege auch den mieterbund zu fragen ??

Antwort
von anitari, 28

1770 € allein für Wasser ist ein Unding. Das entspräche nach meinem Wasserpreis einem Verbrauch von 5 - 7 Personen im Jahr, etwa 350 m².

Wird nach Verbrauch abgerechnet hast Du ja einen Zwischenzähler. Du solltest als erstes prüfen ob die Zählerstände bzw. der Verbrauch stimmt.

Ist das der Fall könnte es sein das der Zähler defekt ist oder irgendwo unbemerkt jede Menge Wasser "verbraucht" wurde. Undichte Toilettenspülung ist der Klassiker schlecht hin.

Ansonsten lass Dir vom Vermieter die Originalrechnung des Wasserversorgers vorlegen. Lass Dir eine Kopie geben, ist kostenpflichtig, oder mach ein Foto davon.

Die Prüfung der Abrechnung durch einen Fachanwalt für Mietrecht wäre der nächste Schritt.

Antwort
von albatros, 18

Das sieht nach evtl. Ablesefehler aus. Lege Einspruch ein und fordere Einsichtnahme in die Originalrechnung des Versorgers. Das hat natürlich nur Sinn, wenn alle Wohnungen mit Zählern ausgestattet sind, ansonsten würde nach Wohnfläche oder Personen abzurechnen sein. Wie schau's da aus?

Man rechnet mit ca 2,5 bis 3m³/Monat/Person Verbrauch. Nun kannst du selber rechnen ob die Kosten realistisch sind.

Schau auch selbst, was deine WWZ und KWZ anzeigen. Wurde evtl. Zählerwechsel durchgeführt? Stimmen die Zählernummern mit der Abrechnung überein?


Antwort
von Salzhaut, 29

Wasserzähler und Leitung vom Fachmann prüfen lassen! So hohe Kosten sind ungewöhnlich und ich würde erst den Vermieter um Klärung bitten und notfalls Mieterbund oder einen Anwalt einschalten.

Antwort
von schleudermaxe, 13

Warum soll dies Unrecht sein?

Es sind alle Kosten angegeben und Dein Verbrauch/Anteil und gut ist, oder?

Antwort
von Bjowser, 59

Mieterbund ist die beste Entscheidung. Die kennen sich ganz genau mit den Preisen aus

Kommentar von schleudermaxe ,

Bitte was?  ... und warum gewinnen wir seit Jahren alle Verfahren, wenn der Gegner Mieterbund etc. sich nennt?

Antwort
von hundeliebhaber5, 43

So viel Geld nur für Wasser ist extrem hoch, Ich zahle den Betrag auch, da ist aber alles drin.

Antwort
von nocheinnutzer, 47

das kann sich nur um einen Fehler handeln kontaktiere deinen Vermieter bevor du dritte einschaltest.

Kommentar von mucki15 ,

Ds ist ja schon die 2 , im Januar War es sogar 2801 €😨😨

Kommentar von Reanne ,

Eine Person oder mehr? Aber das ist schon sehr sehr hoch. In der Eifel ist Frischwasser besonders teuer. Geh zum Mieterverein, der Jahresbeitrag ist nicht so hoch, da erhälst Du die richtige Auskunft.

Kommentar von nocheinnutzer ,

und das habt ihr bezahlt?????

Kommentar von anitari ,

Ds ist ja schon die 2 , im Januar War es sogar 2801 €

Wie jetzt, Du bekommst mehrmals im Jahr eine Betriebskostenabrechnung?

Kommentar von mucki15 ,

Nein die erste kam im  januar, da wollte er 1700 nachzahlung, bin dann hin und die haben neu berechnet, sagen die 😥

Antwort
von BarschKeks4, 48

Natürlich ist das rechtens. Du hast ja anscheinend so viel verbraucht.

Kommentar von mucki15 ,

Das  haben wir früher als Familie im eigen Haus noch nicht mal verbraucht, 

Kommentar von anitari ,

Dann müßte aber schon rund um die Uhr Wasser gelaufen sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten