Frage von 309er, 51

Abrechnung der Brutto/Netto-Bezüge bei 400 € Job und längerer Krankheit?

Hallo

Ich hatte leider am 14.07.16 einen schweren Unfall der mich bis zum 26.09.16 arbeitsunfähig gemacht hat. Ich arbeite in einen 400 € Mini Job und bekomme den Rest als Harz 4.

Nun habe ich heute auf meiner Abrechnung gesehen das Ich gar nix mehr bekomme und mit knapp 90 € im Minus wäre. Quasi eine Überzahlung.

Meine Frage .....

An wenn muss ich mich nun genau wenden um meine Lohn zu bekommen?

Antwort
von SiViHa72, 32

Du warst länger als 6 Wochen krank. Der AG muss nur bis 6 Wochen die Lohnfortzahlung geben. Danach gibt es anteilig Krankengeld von der Krankenkasse.

Das wird bei einem geringfügigen Job nicht anders sein.

Ich würde mal das Jobcenter anrufen,w ahlweise die KK.

Antwort
von wilees, 38

Da Du aufstockend Hartz IV beziehst, mußt Du Dich ans Jobcenter wenden. Dort hast Du Anspruch auf die Differenz.

Kommentar von 309er ,

Ist das 100% sicher das ich wirklich die ganze Differenz bekomme oder muss ich da aufpassen?

Kommentar von wilees ,

Du hast doch bisher dort auch Deine Abrechnungen vorlegen müssen.

Antwort
von marit123456, 27

Ende der Lohnfortzahlung war der 25.08.2016.

Danach hast du keinerlei Ansprüche mehr auf Gelder, du solltest dich also diesbezüglich an das Jobcenter wenden.

Krankengeld steht Minijobbern nicht zu.

Kommentar von 309er ,

Ok verstehe ich auch. 

Aber bekomme ich da vom Jobcenter dann quasi meinen Lohn für September? 

Kommentar von marit123456 ,

Da dir der Lohn normalerweise ja zumindest in Teilen angerechnet wird, sollte die Differenz jetzt vom Jobcenter übernommen werden.

Antwort
von 309er, 5

Aber mit der Minijobzentrale hat das nix zu tun oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten