Frage von Sajidah, 39

Abrechnung Abzocke? Anwälte hier?

Bekomme jedes Jahr ein Guthaben von 500-600€

Der Mitarbeiter der zum ablesen letztes Mal da war, hat vergessen
die Schraubkappen abzudrehen.
So konnten die nicht feststellen, wieviel ich verbraucht habe.
(deren Fehler!) 
Habe ein Guthaben von 91€.
500€ weniger als sonst...!
Ich bin so wütend!
Ich bezahle monatlich 120€ reine Heizkosten, und bin fast nie Zuhause!
Was soll/kann ich machen?
Eine ältere Frau im Haus,
(wohnt alleine bei 110 qm und 4 zkb)
Betrifft es ebenso! Sie fährt natürlich besser da sie jede Heizung voll aufgedreht hat und laut Heizungsfirma Ihre Whg. eine "Sauna" wäre...
Um einen Anwalt zu beantragen reicht das Gehalt nicht aus!
Auch wenn ich wahrscheinlich gute Aussichten hätte den Prozess zu gewinnen, müsste ich erst einmal in Vorkasse treten. Das kann ich nicht.
Ich bin so enttäuscht, habe 2 Kinder und hätte das Geld dringend benötigt. Ich frage mich die ganze Zeit warum der Mitarbeiter, nicht zur Rechenschaft gezogen wird?!
(arbeitet laut Chef nicht mehr da)
Nein Die ziehen es einfach der Mieterin ab, die aufgrund des milderen Winters sicherlich mehr als 600€ raid bekommen hätte.
Da ich immer um den dreh raus bekomme, und mein Verbrauch sich nicht verändert hat, habe ich fest mit dem Geld gerechnet. (MEIN Geld)

Antwort
von Tommkill1981, 29

Dann Rufe bei denen an oder lege Widerspruch ein. Ganz einfach....

Antwort
von meini77, 11

Bekomme jedes Jahr ein Guthaben von 500-600€

wofür?


Der Mitarbeiter der zum ablesen letztes Mal da war, hat vergessen
die Schraubkappen abzudrehen.

welcher Mitarbeiter? Was hat er abgelesen? Was für Schraubkappen?

Habe ein Guthaben von 91€.

ich dachte, 500-600€?

Ich bezahle monatlich 120€ reine Heizkosten,

ah, jetzt kommt Licht ins Dunkel!

Heikosten können z.B. mit einem 70/30-Schlüssel umgelegt werden. Das bedeutet, daß 70% der Heizkosten aus den Gesamtkosten errechnet werden (umgelegt auf Deine qm) und 30% auf den abgelesenen Wert.

Heizen also andere Mieter übermäßig, zahlst Du mit.

Leider ist das rechtlich so in Ordnung.

Du kannst Deine Nebenkosten-Abrechnung aber beim Mieterverein überprüfen lassen.

Antwort
von Maimaier, 19

Prozesskostenhilfe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten