Bin in eine Abofalle geraten. Was kann ich tun, könnt ihr mir helfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn du eine Kopie dieser Kündigung und noch den Einlieferungsnachweis der Post hast, kann dir nichts passieren. Leg es denen dann nochmal vor und weise die darauf hin (natürlich wieder eine Kopie)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 2011 in eine Abofalle getretten von edates

Und 4 Jahre später fällt dir das auf? Hast du im Koma gelegen?

Forderungen aus 2011 sind verjährt. Forderungen aus 2012 verjähren am 31.12.2015.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PanzerIII
03.11.2015, 15:23

Wie kommt es denn das Die in dem kurzen Zeitraum verjähren?? Ich dacht das dauert um die fünf jahre

0

Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Forderungen jemals eingeklagt werden. Und selbst wenn: Du sagst, du bist in eine Abofalle geraten, bist also offenbar willentlich keinen Vertrag eingangen. Ich würde den Forderungen einmalig widersprechen, da kein Vertragsverhältnis besteht, und keine Zahlungen leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

durchaus möglich, dass Du damals bei der Kündigung die Kundennummer vergessen hattest, lese Dir das bitte mal genau durch, dann sollte es doch klappen...

http://meine-kuendigung.de/edates-kuendigungsschreiben/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PanzerIII
03.11.2015, 13:36

Naja die kundennummer hatte ich damals nicht mit angegeben,  

Ich habe heute nicht mal mehr die mail adresse ,  die wurde wegen nicht benutzen gelöcht 

Weisst du den wie ich an die kundennummer komme ihne das es heist ich jätte deren dienste in anspruch genommen?

0

Was möchtest Du wissen?