Abo Falle. Plötzliche Abrechnung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vom Gesetz her ist es verboten, ohne Kaufbestätigung ein Abo abzuschliessen. Aber die Praxis sieht anders aus. Allein das Stornieren des Abos bei dem Drittanbieter (SMS, E-Mail oder Hotline) ist wirkungsvoll. Dein Simkartenanbieter (Hotline) kann eine Drittanbietersperre einrichten, der dir weitere Abos erspart, aber für das bestehende Abo gilt das dann dennoch nicht. Nur auf Einschalten der Medienbehörde oder eines Rechtsanwaltes bekommst du das Geld zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf bei deinem Anbieter an, und lass dir eine Drittanbietersperre einrichten, dadurch kann dir keiner mehr was abbuchen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinem Handy Anbieter dies mitteilen. Falls die sich quer stellen, einfach ein kleines bisschen drohen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten deinen Anbieter kontaktieren, und die Situation schildern. Dann beim Anbieter eine Drittanbieter sperre einrichten lassen.

Wenn du schon eine drin hast muss dein Anbieter dafür aufkommen! Wenn du noch keine eingerichtet hast, dann soll dir dein Anbieter die kontakt Daten Übermitteln. Diesen schickst du dann eine Kündigung mit der Aufforderung die gezahlten Beiträge zurück zu erstatten!

Sowas ist nämlich rechtswidrig !

hoffe ich konnte dir Helfen, wenn noch was offen steht einfach Fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit den Abos ist frei erfunden. Denn die Drittanbieter können den Abschluss nicht rechtssicher nachweisen.

Auch erbringen sie zumeist keine Leistung für das eingezogene, bzw. geforderte Geld.

Zudem darf dein Mobilfunkanbieter keine Gebühren von Leistungen Dritter berechnen. Mobilfunkanbieter dürfen ihren Kunden immer nur eigene Leistungen berechnen.

Schreib deinen Mobilfunkanbieter eine E-Mail. Gib dabei deinen Namen, deine Adresse und deine Mobilfunknummer an.

Fordere den Anbieter auf, dir umgehend eine kostenlose Drittanbieter Sperre einzurichten.

Fordere deinen Anbieter weiter auf, alle bestehenden Abos zu kündigen und alle daraus resultierenden, bereits abgezogenen Gebühren zu erstatten.

Füge deiner E-Mail unbedingt den unten stehenden Link der Kanzlei Hollweck bei.

http://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/drittanbieter/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung