Frage von Cookie002, 43

Abneigung in Beziehung?

Ich (w16)habe schon das zweite Mal das Problem das wenn ich auf einen Junge stehe und dann mit ihm zusammen komme das Problem habe ihn plötzlich nicht mehr zu mögen ich halte mich von ihm fern und möchte am liebsten sofort wieder Schluss machen ich weigere mich förmlich ihn zu lieben. Nur ich weiß nicht warum das so ist ich verzweifle langsam. Ich kann es ihm eben auch nicht sagen weil ich mich dafür schäme

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChloeSLaurent, 6

Könnte erstmal an mangelndem Selbsvertrauen liegen. Könnte. Erste Versuche im Teenie-Alter scheitern aber doch öfters. Da sagt Herz und Bauch - "Schön." - Der Kopf sagt: "Nö!" - ...und Du selbst kannst damit dann nicht umgehen. Daraus entsteht also ein winzig-kleines Chaos, was Du mit Dir selbst ausmachen solltest. Es könnte ja auch sein, daß Du ein sehr feinfühliger Mensch bist. Da ist es hilfreich, daß Du dich womöglich erstmal mit dir selbst beschäftigen solltest, um nur für Dich herauszufinden, was in bestimmten Situationen mit Dir passiert bzw. Dir gut tut. Eigene Akzeptanz.

Weiterhin ist Vertrauen wichtig! Ganz wichtig.

Verwechsel also folgende "lustigen" Dinge in deiner Situation nicht: Schwärmerei und Liebe.

Man kann miteinander richtig viel Spaß haben, die gesteigerte Form ist aber, es mit Liebe und Hingabe zu tun. Auf Gegenseitigkeit.

Also verzweifle mal nicht. Offene Worte sind zwar schwer verdaulich, aber immer fair. Und schämen braucht sich hierbei niemand.

Dieses Problem zu haben steht Dir doch zu, Du bist schließlich ein Teenager.

...im passenden Moment oder mit dem richtigen Gegenüber wird es mal ganz einfach.....

Antwort
von DungeonBreaker, 11

Hattest du die gleiche Frage nicht heute Nachmittag oder so schon gestellt??
Das ist Pubertät und geht vorbei

Antwort
von CCTomboI, 14

Pubertät ... :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten