Frage von lolawelle, 50

Abnehmplan kritisierung?

Hallo, Ich bin weiblich, 15 Jahre alt, wiege 59kg und bin 1.67 groß. Ich würde gerne ein bisschen abnehmen (ca.5kg) und etwas muskeln aufbauen, also wirklich nur ein bisschen. Ich möchte endlich das tragen können was ich will. Einfach ein bisschen schlank sein. Ich habe meine Ernährung umgestellt, was ich auch "dauerhaft' durchziehen möchte, ohne dass ich nach 3 Monaten wieder in die alte Essgewohnheiten zurück Fall.

Jetzt gibt es zB Morgens: 1 handvoll Trauben,1/2 Apfel,Ein bisschen haferflocken, das alles mit ca. 150g Natur Joghurt in einer Schüssel. "Früher" :gab es 2 nutella Brötchen

Mittagessen heute: couscous mit Gemüse Früher: Pfannkuchen,spaghetti,pommes,..

Abendessen heute: salat mit Puten streifen, Tomaten,Paprika usw. Abendessen früher: 2-3 Brot mit butter+Lyoner,Käse,...

Also ich denke schon dass das auf Dauer ein unterschied macht.😊

Jetzt dachte ich kann ich doch zuhause auch jeden 2.Tag ein paar Übungen machen wie situps,Kniebeugen,usw und 2 mal in der Woche ca. 30min joggen gehen.

Würde dass so klar gehen?

Findet ihr etwas nicht in Ordnung oder würdet ihr irgendwas hinzufügen?

Lg

Antwort
von pusteblume9632, 11

Hey Ich hab mir mit 15 auch oft darüber Gedanken gemacht, was der perfekte Abnehmplan ist. Ich hatte sogar einen ähnlichen wie Du. Aber wenn du sofort durchstartest, kann ich dir versprechen, dass du es nicht lange durchhalten wirst. :( am besten du stellst langsam deine Ernährung um und fängst auch langsam mit Sport an. :) so kannst du dich langsam steigern. Ich könnte Dir jetzt auch sagen "Hey du hast Normalgewicht - Du musst nicht abnehmen", aber das würde dir auch nicht viel bringen :D also meine Tipps: - Ernährung langsam umstellen - Sport langsam steigern -ab und an dir eine kleine Sünde erlauben (mal wieder Chips oder Schokolade) -dir realistische Abnehmziele setzen ( nicht etwa 5 kg pro Monat - das ist ungesund) Viel Spaß und übertreib es nicht sonst Hallihallo Jojo-Effekt ;)

Kommentar von lolawelle ,

oh ja glaub mir ich habe schon viele Diäten hintermir, sogar almased😂 jetzt möchte ich es aber ja langwierig machen und gesund abnehmen:) ich denke so pro Woche 0.5kg sind schon drin☺

Kommentar von pusteblume9632 ,

Dann einfach mal öfter die Treppe nehmen statt den Aufzug oder die Cola weglassen und n Wasser trinken :)

ja ein halbes Kilo ist ganz realistisch aber denk dran, dass du durch Sport Muskelmasse zunimmst und Muskeln mehr wiegen als Fett :)

Antwort
von Snowflake34, 28

Laut BMI hättest du eigentlich normal Gewicht, aber der Plan ist ganz gut.

Antwort
von schlappeflicker, 26

Die 30 minuten joggen sind zu wenig. Fettverbrennung fängt erst ab 30 minuten an

Antwort
von Fnaticx, 14

Wenn du das dauerhaft durchziehen möchtest sollte dir die neue Ernährung auch gut schmecken. Wenn die anfängliche Motivation mal verfliegt, verfällt man recht schnell in alte Ernährungsmuster. Aber das passt schon, da man in der Regel dann Kompromisse findet und wenn du mit der aktuellen Ernährung dein Gewicht hälst, verlierst du logischerweise Gewicht, wenn du einen Teil des Essens änderst. Für den Sport solltest du dir Ziele setzen, anstatt das durch Zeit zu beschränken. Nimm dir bspw. vor statt 30 Minuten 3 Kilometer zu joggen und du wirst sehen, wie du von Woche zu Woche schneller wirst, bis du irgendwann in der selben Zeit 4 Kilometer schaffst.

Ich wünsche dir viel Erfolg (Y)

Kommentar von lolawelle ,

Dankeschön👍

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community