Frage von LightSiDe, 45

Abnehmen wie sieht der Plan für euch aus?

Hi, ich versuche abzunehmen und wollte fragen, ob dieser Plan für euch auch "durchziehbar" wäre für eine geraume Zeit. -> zu meinen Maßen: Ich bin M/ 16Jahre/ 175 cm groß/ Gewicht: 85kg

Kalorien-Grundumsatz: 2000kcal , Energie-Gesamtbedarf: 2400kcal Um gesund abzunehmen, bei welchen der beiden Angaben muss ich einen Defizit von 300-500 machen?

Zu letzt: Ich esse morgens, viel aber auch gesund, da ich ja Energie für den Tag brauche (Schwarzbrot, Frischkäse, tomaten etc.) mittags versuche ich das Essen, langsam zu zerkauen damit mein Hungergefühl verschwindet. (Reis, Salzkartoffeln, Schwarzbrotz, Brokkoli etc.) Abends esse ich nichts mehr.

Wie sieht für euch der "Plan" aus? Wäre sowas auf langer Sicht machtbar?

Mfg, lightside

Antwort
von nicinini, 28

Iss abends noch was kleines Eiweiß haltiges. Wie magerquark oder Gemüse mit Joghurt Dip. Ansonsten sieht es doch recht machbar aus. 500kcal Defizit ist gut aber ich wäre mir nicht sicher ob du wirklich 2400 gundumsatz hast. Hol dir da noch eine zweitmeinung ein (Arzt, fitnessstudio etc.) Ansonsten solltest du zusätzlich sport machen!

Kommentar von LightSiDe ,

2400kcal unter Berücksichtigung meiner Tätigkeiten

Kommentar von nicinini ,

Ja ist klar aber das errechnet sich ja mit den 2000 und halt das was du an Bewegung macht. Grundsätzlich glaube ich aber nicht das du in deinem alter einen gundumsatz von 2000 ohne sport hast. ich wollte damit nur sagen wenn du falschen werten ausgehst passiert vielleicht gar nichts und du bist enttäuscht. du kannst es natürlich ertmal ausprobieren wenn alles stimmt solltest du ein halbes Kilo die woche verlieren

Kommentar von LightSiDe ,

Hast Recht, ich orientier mich mal nach dem Grundumsatz von 2000
heißt also Defizit von 500. 1500kcal am Tag

Antwort
von bestelifestyle, 11

Wie sieht für euch der "Plan" aus? Wäre sowas auf langer Sicht machtbar?

Alles wo du langfristig Heisshungeranfälle bekämpfen musst kannst du vergessen wenn du keinen Drillseargant hast...

Wenn etwas langfristig durchziehen möchtest musst du es dir so einfach wie möglich machen...

D.h. immer satt werden und befriedigt sein!

D.h... finde ein paar Rezepte die dir gut schmecken... und iss ausreichend um dich satt zu fühlen.

Antwort
von Storchli, 18

Hey lightside,

auf lange Sicht solltest du eher darauf achten, dich ausgewogener zu ernähren und vor allem auch etwas am Abend. Dein Frühstück sowie Mittagessen passen soweit. Abends solltest du aber auch etwas essen, da sonst der Körper das Gefühl hat hungern zu müssen und sich dann Fettreserven aufbaut. Natürlich am besten keine Kohlenghydrate am Abend, da die deinen verstärkten nächtlichen Stoffwechsel nachts bremsen. Hier habe ich paar gute Rezepte für morgens, mittags und abends gefunden: https://www.weightwatchers.com/de/food Abends ein Stück Fleisch mit Gemüse ist meiner Meinung nach die beste Option :)

Hoffe, das hilft dir weiter ;)

Antwort
von lea159, 15

Aus Erfahrung im Kreis meiner Familie weiß ich dass es hilft wenn du einzig und allein auf Kohlenhydrate achtest. Du darfst nur 50 Kohlenhydrate pro tag zu dir nehmen. Grundnahrungsmittel wie kartoffeln, Nudeln, Reis und Brot darfst du gar nicht essen. Fleisch und Gemüse ist immer gut, AUCH ABENDS. morgens was fettiges, eiweishaltiges essen. Das ist wichtig für deine Energie am tag. Und wenn du das machst schaffst du es viel abzunehmen, aber gesund. Mein Vater hat somit in 3 Wochen 15 Kilo verloren. 

Ist nur ein kleiner Tipp wie man es auch machen könnte ;) diese Diät hat auch einen besonderen Namen aber den weiß ich jetzt nicht mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten