Frage von Emilyno122, 292

Abnehmen und muskelaufbau wie habt ihr es geschafft?

Hey. Hat hier jemand von euch viel abgenommen oder durch Muskelaufbau Gewicht verloren. Ich würde gerne meinen Speck verlieren und muskeln aufbauen. (ca. 10 kg abnehmen) Wie habt ihr es geschafft? Geht ihr ins Fitnessstudio macht ihr sport zu hause. Wie oft? wie lange? und was macht ihr? Habt ihr eure Ernährung stark umstellen müssen? Danke schonmal für Antworten

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport, 230

Gleichzeitig funktioniert das nicht, nur nacheinander.

Ist Dein KFA > 15 % erst abnehmen, dann Muskelaufbau

Ist KFA < 15 % erst Muskelaufbau, dann abnehmen.

In beiden Fällen kannst Du Ausdauersport und Krafttraining parallel machen, jedoch überwiegt in der Abnehmphase der Ausdauersport (85 %).

Günter

Antwort
von Xammit, 156

Ich habe ca 8kg durch die 90 Tage Challenge verloren. Ist ein Bodyweight Training Buch von Mark Lauren.

Außerdem habe ich konsequent meine Ernährung umgestellt. 

Nach Ablauf der 90 Tage habe ich erst Freeletics gemacht was mir aber auf Dauer zu teuer war und habe mir dann Fit ohne Geräte das Grundbuch von Mark Lauren geholt und ein Bodyweight Buch von Mens health.

Jetzt stelle ich mir meine Übungen selbst zusammen. 

Antwort
von sisiblack, 229

Ich habe am Anfang ( in den 2 Monate ) sogar 2,5 kg zugenommen aber ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben. Da ich im Jahr 255 Tage fasten musste, habe ich mit der Ernährung so geschafft und Sport 3 mal in der Woche . Zuhause habe ich jeden Tage 15 Minuten workouts gemacht . Aber am wichtigesten ist das du dich nicht überanstrengst !!

Antwort
von Pit914, 203

Ich bin auch nich so schlank und habe mir allesmögliche mit weniger essen bis auf was verzichten. Ich sag dir was: dat geht net! Ich habe jetzt zwar nicht abgenommen aber dafür bin ich noch trotz starkem Wachstum (15 Jahre alt) nicht ein halbes Kilo schwerer geworden. Ich mache jeden Abend 10 Liegestütze 30x hantlelstemmen (3 Kilo) und 20 Rumpfbeugen.
Mit der Zeit mache ich es automatisch und mache es mechanisch jeden abend.

Antwort
von MichelGuvnert, 22

Ich hatte auch immer große Probleme mit dem Abnehmen. Als ich 17 war wog ich 126 Kg... für einen jungen Menschen ist das viel zu viel. Bei den meisten Menschen harpert es an der Disziplin.

Bei mir lag es einfach an der Ernährung, ich wusste nicht wann ich was genau essen sollte... ich konnte "mittelmäßig" kochen... es fehlte mir einfach die Lust gesunde Gerichte zu kochen aber ich hab für mich persönlich gewisse Küchengeräte gefunden die das alles vereinfachen wie zb ein Multifunktionskocher oder Reiskocher.. hier seht ihr zb einige Testsieger  www.reiskochertests.de 

ich sage dir "knowledge is everything" wenn du genau weißt, wie du dich ernähren musst, dann ist das Training nur Nebensache... es ist einfach fakt, dass die Ernährung 80 % sind und 20% das Training.

Ich habe es geschafft in 9 Wochen von 126 auf 82 Kg zu kommen (ohne Muskelaufbautraining nur Ausdauer) was ich jetzt als Fehler sehe, denn wenn man Muskeln aufbaut, verbrennt die Muskelmasse das Körperfett automatisch weil der aufgebaute Muskel mehr Energie benötigt und somit sich die Energie aus den Fettreserven nimmt.

Ich kann nur jedem Empfehlen mehr Muskelaufbau zu betreiben und das Cardiotraining etwas nebensächlich sehen...


Antwort
von Eddy563, 6

Wenn du abnehmen und gleichzeitig Muskeln aufbauen willst ,  musst du deine Ernährung umstellen (am besten wäre wenn du ein oder zwei Mahlzeiten täglich mit Protein-Shake ersetzt und 4x-5x im Fitness-Studio trainierst) . Ich hab durch dieses Programm 8 Kg innerhalb zwei Monaten verloren. Ich ersetze normalerweise mein Mittagsessen und mein Abendessen mit Shake. Eine große Rolle spielt aber die Qualität des Shakes. Besser wäre wenn du mehr Geld ausgibst, aber einen guten Eiweiß-Shake kaufst und  Erfolg erzielst. Ich trinke zum Beispiel Balancia seit 2 Monaten und bin super zufrieden. Das Eiweiß ist sehr lecker und cremig - leicht vanillig, ich trinke es immer gerne. Es ist neu auf dem Markt, aber ist sein Geld wert. 

Antwort
von Fruchtgummii, 190

hoi such dir 20-30 gegenstände gewicht 5-20 kilo unterschiedlich leg sie auf ein haufen und dann trägste den ganzen haufen jedentag von A nach B beim heben immer in die hocke gehen mach das 30 mal am tag und dann wirste schnell abnehmen sollte gut anstrengend sein jenachdem kannste auch mehr machen kalorien wirste auf jedenfall verbrennen

Antwort
von SFDLS, 190

Während du abnimmst kannste nichts aufbauen. Kannst nur versuchen die Muskeln zu halten

Antwort
von ShimizuChan, 178

oder durch Muskelaufbau Gewicht verloren

Man könnte durch Muskelaufbau nur an Gewicht zunehme

Antwort
von ernaehrung24, 25

wenn dein fettanteil relativ hoch ist, dann würde ich erst abnehmen, und dann sauber den muskelafubau anpeilen,.. weil wenn du erst zunehmen willst, und dann den fettabbau, kann das sehr zäh und schwer werden diese prozente runterzukriegen,.. erst abnehmen, dann aufbauen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community