Abnehmen und Fit werden - brauche Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo! Sport ist schon der richtige Weg - der richtige Sport.

  • Joggen verbraucht über 250 kcal in 30 Minuten. Eine Freundin hat so über 40 Kg verloren - seit 14 Jahren Idealgewicht.
  • Radfahren verbraucht viel weniger Kalorien.
  • Kniebeugen noch weniger - machen zudem dicke Oberschenkel. 

Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen.

Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch. Sehr effektiv ist auch ein HIT – Training. Frage You Tube.

Ist alles auch bei Cellulite gut.

Dr. Müller-Wohlfahrt mit Quelle  

"Die erste Säule gegen Bindegewebsschwäche ist regelmäßige Bewegung. Zur Festigung des Bindegewebes sind Ausdauersportarten am besten geeignet. Dabei ist wichtig, dass alle Muskeln gleichmäßig arbeiten, belastet werden. Das Training muss mindestens 30 Minuten dauern und sollte 3-mal die Woche wiederholt werden. Die idealen Sportarten für das Bindegewebe sind Schwimmen, Wassergymnastik, Radfahren und Joggen. Aber auch Stepper und Cross-Trainer in Fitnessstudios sind gut geeignet. Der Vorteil ist, dass man im Fitnessstudio dann auch noch gezielt die einzelnen Muskelgruppen an Kräftigungsgeräten trainieren kann." 

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, viele Leute denken: "na ja, 8 Kg mehr sind kein großes Drama" , aber doch, ich versteh dich vollkommen und fühlte mich gleich wie du wenn ich 5 Kg im letzten  Winter zugenommen hab. Ich hab dann Hilfe bei einer Ernährungsberaterin gesucht und sie hat mich beraten eine Diät zu halten unterstützt mit Protein-Shake. Das Protein ist ganz wichtig für unsere Gesundheit und Organismus, deswegen ist seine Zufuhr unabdingbar. Damit du Erfolg erzielst musst du auch einen guten Shake trinken. Ich nehm z. B das Power Eiweiß Plus von Hansepharm in der Sorte Vanille. Es ist ganz lecker, mein Lieblingsgeschmack. Ich ersetze mein Abendessen damit und bin 5X in der Woche im Fitness-Studio. Dort mache ich meistens Kardio und irgendwelche Kurse. Die Kombination von Protein-Shake und Sport ( das habe ich schon auch anderen in diesem Forum empfohlen) bringt dir mit Sicherheit Erfolg! Viel Glück :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die App My Fitnesspal herunterladen! Da kannst du dir erstmal einen Überblick verschaffen was du eigentlich so den ganzen Tag isst. Dann würde ich die Kalorien reduzieren. Deinen ungefähren täglichen Kalorienbedarf kannst du im internet berechnen. Von diesem bedarf ziehst du höchstens 500 Kalorien ab. Wenn du auf Dauer zu wenig Kalorien zu dir nimmst, speichert dein Körper das Fett als "Notreserve" sozusagen. Damit solltest du allein schon einige Kilos verlieren können. Aber hab Geduld! 0.5 Kilo die Woche sind gesundes abnehmen! Es kann sein dass du in der ersten Woche mehr abnimmst und danach in kleinen Schritten. Aber der jojo Effekt besteht dann nicht! Versuche drauf zu achten, dass du niczt mehr als 120g Kohlenhydrate am Tag isst. Am besten wäre sogar unter 80g. :) etc. Ich könnte dir noch viel mehr erzählen aber ich denke das sollte erst mal reichen ^^

Dann würde ich vorschlagen, dass du mit dem Kraftsport beginnst. Je mehr Muskeln du hast, umso mehr verbrennt dein Körper an Kalorien! Nach jedem Krafttraining noch mindestens eine halbe Stunde Ausdauer! Laufband, Stepper, Fahrrad etc.
Am besten du beginnst 3x die Woche Sport zu machen & wenn du Zeit und Lust hast 4 mal.

Aber das A und O ist die Ernährung. Der Sport allein bringt nicht viel. Ich gehe selber 5x die Woche zum Kraftsport & mache jedes mal 30 Minuten Cardio. Aber wenn ich 3000 Kalorien täglich zu mir nehme und nur Nudeln, fast food und tonnenweise Obst esse, nehme ich auch nicht ab.

Hoffe ich konnte dir helfen. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben. LG Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest ins Fitness gehen und zwar machst du als erster Krafttraining, und danach machst du mindestens 50 Minuten Ausdauer. Es ist besser wenn du vor dem Ausdauer Training Kraftsport machst weil du dadurch besser abnehmen kannst. Wichtig ist noch auf die Ernährung zu achten das heißt kein Fast Food, keine Fertig Produkte.
Sondern nur Gemüse, Salat, Eiweiß, Vollkornprodukte, Kohlenhydrate etc. Auf Milch solltest du auch verzichten. Das enthält eine dicke Fettschicht und ist allgemein nicht mal wirklich gesund.. Du solltest auf jeden Fall nicht so viel essen sonst bekommst du alles wieder drauf was du beim Training verloren hast. Am besten wäre es du isst alle 2 Stunden ein kleines bisschen dass dein Stoffwechsel nicht durcheinander kommt weil sonst wenn du den ganzen Tag über gar nichts isst und dann am Abend alles reinhaust, wird dir das überhaubt nichts bringen. Ich habe mit diesem Programm übrigens 10 Kilo verloren in nur 3 Monaten. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten auf Süße Sachen verzichten. - Vorallem die Getränke!
Purer Zucker!!
Ansonsten würde ich 1 mal pro Tag ein kleines Work-out machen.
(10-15 Minuten) da sind schon nach 2 Wochen die ersten Ergebnisse zu sehen.
Je nach dem wo du abnehmen willst gibt es ja auch verschiedene Übungen.
Außerdem kannst du Ingwer in dein Wasser tun. 1. Schmeckt es dann viel frischer und 2. hilft Ingwer beim Fettzellen abbauen.

Ich hoffe ich konnte helfen,
LG Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixLingelbach
10.10.2016, 11:23

Zucker: Fett verbrennt im Feuer der Kohlenhydrate. Man kann also mit Zucker wunderbar abnehmen. Schönen starken, süßen Kaffee vor dem Laufen, aber nichts essen!

Work-out, 10 Minuten: Hält die Muskeln warm und sorgt für Kraft. Das sind aber nur indirekte Hilfen zur Fettverbrennung.

Ingwer: Bestimmt gesund, bringt aber allein gar nichts.

Fettzellen: Wirst du nicht los, du bekommst nur das Fett aus ihnen raus. 

0

Mach doch ganz einfache Sachen , und versuche nichts zu machen, was du nicht gerne machst, oder dich große Überwindung kostet.

Zum Beispiel kannst du 10 Liegestützen , 10 Situps und 10 Kniebeugen direkt nach dem Aufstehen machen.

Mache für dich ausreichende Pausen dazwischen. Wenn du ehrgeizig bist, dann kannst du zum Beispiel jeden Tag eine mehr machen.

Vieles liegt auch an der Ernährung.  Versuche regelmäßig und ausreichend zu essen, dann hat dein Körper weder das Bedürfnis Reserven anzulegen, noch Muskeln abzubauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde einfach auf einen gesunden lebensstil achten. da du ja normalgewichtig bist, sollte es dir in erster linie um deine gesundheit gehen und nicht ums abnehmen, auch wenn dir das die medien usw. so vorgeben. 

versuche auf deine ernährung zu achten. lies dir mal die 10 regeln der dge durch und höre einfach auf deinen körper. es kann auch helfen für ein paar wochen ein ernährungstagebuch zu führen (z.b. über eine app), damit du siehst wieviel kalorien, fett, zucker..du aufnimmst.

ein weiterer sehr wichtiger punkt ist der sport!! für das abnehmen relativ unbedeutent, dafür aber wichtig für dein herz und einen straffen körper. ideal wäre es kraft- und ausdauertraining zu kombiniere. aber am besten du machst etwas, dass dir spaß macht und du auch länger als 2 wochen durchhälst.

Dann wünsche ich dir noch viel Erfolg! und übertreibe es am Anfang nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterschätze die Ernährung nicht. Sie macht viel aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin immer wann ich konnte Fahrrad gefahren habe viel Obst/Gemüse gegessen Kraftsport gemacht jeden 2ten Tag und bin am Wochenende schwimmen gegangen ! ;D Ich habe dies 2 Jahre durchgezogen habe dadurch  12kg abgenommen da ich sowieso nicht korpulent war ,aber ich war danach Fit wie ein Turnschuh ,also empfehlenswert ! :D

MFG paprika ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paprika776
10.10.2016, 09:42

Anstatt Kraftsport kann man auch als Frau einfache Fitness übungen machen ! Mein Kumpel hat durch mein Programm sogar 24 kg verloren ! :D

0

Also bei mir hilft folgendes:

Sport und Ernährung in der Aufteilung 50:50 (ist natürlich individuell verschieden, jeder hat einen anderen "Brennfaktor" für Kalorien...)

Wenn du nur Sport machst und nicht auf deine Ernährung achtest, wird das oftmals nichts und zwar aus folgendem Grund: Bsp.: du fährst heute 50km mit dem Rad, morgen und übermorgen auch. So weit so gut. Die Tage darauf fährst du mal nicht, dein Körper denkt jedoch, heute kommen wieder 50km Rad...und verlangt nach Kalorien...die führst du dir zu, baust sie aber nicht ab...also hat es nichts gebracht...

Deshalb immer ausgewogen auf beides achten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe erfolgreich mit der Plattform www.schlankr.de  8 kg abgenommen. Schau´s Dir einfach an, ich war begeistert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde dir empfehlen,  dass du anstatt Ausdauertraining mit Krafttraining beginnst. Denn dein Gewicht ist ja in Ordnung aber nur schlecht verteilt. Fang also am besten mit 5 kilo Hantel an Und steigere das bis 10. Sonst liegestütze crunches und jogger dürfte auch nicht schaden. Am besten sind sowieso die Standardübungen.  :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung