Frage von EnesBay17, 25

Abnehmen und durchziehen?

Hallo

ich bin amateur-boxer und muss gewicht verlieren um in mein kampfgewicht zu kommen

meine frage ist daher wie nehme ich schnell ab und ziehe es durch ohne es abzubrechen,

ich hab mal 13 kg verloren aber jetzt ist diese motivation nicht mehr da :/

MFG

EB17

Antwort
von FallGemuese, 14

Wenn du es nicht abbrechen möchtest, dann setz dich zu allererst nicht unter Druck. Alles braucht seine Zeit und genauso ist das auch bei dem guten alten Thema abnehmen. Um auf längere Zeit abzunehmen und erfolg zu haben ist es sinnvoll und notwendig erstmal etwas über Kalorien zu wissen.

Man hört immer Kalorien hier, Kalorien da, doch was sind denn nun Kalorien ? Einfach erklärt : Kalorien sind Energie. Der Körper braucht Energie um zu arbeiten, um zu leben und um zu funktionieren. Das bedeutet wir kommen also nicht drum herum diese Energie, oder auch Kalorien, zu uns zunehmen. Hierbei ist wichtig zu wissen, dass es nicht einen bestimmten fixen Wert an Kalorien gibt den der Körper benötigt um zu arbeiten. Bei dem einen sind es 2000 Kalorien, bei dem anderen vielleicht 1400 Kalorien. Hierfür kannst du ja mal die Seite https://www.micsbodyshop.de/kalorienrechner besuchen und etwa deinen Individuellen Verbrauch an Kalorien pro Tag berechnen. Für das Abnehmen muss man ein Kaloriendefizit erreichen. Das bedeutet : Der Körper verbraucht angenommen 2000 Kalorien am Tag. Also geben wir ihm nur 1700 oder auch nur 1600. Man sollte bei dem Wert beachten, dass man nicht unter ein Kaloriendefizit von 500 Kalorien kommen sollte, da sonst die Chance des JoJo-Effektes gegeben wäre. Entscheidet man sich für ein 500 Kaloriendefizit heißt es ab jetzt : der Körper bekommt nur noch 1500 Kalorien am Tag. Und das wiederum bedeutet ab jetzt : Kalorien zählen ! Anders geht es nicht.

1500 Kalorien sind nicht besonders viel. Es sind gerade mal Bspw. 500g Reis, oder 500g Nudeln. Um den Wert zu erhöhen, können wir Sport treiben und somit unseren Kalorienverbrauch steigern. Man sollte hierbei aber beachten, dass man dann auch mehr Nahrung zu sich nehmen sollte, da man sonst schnell in einem zu hohen Defizit landet. 

Wenn man sich jetzt einmal die Nahrungsmittel anschaut fällt auf, dass sie größtenteils in Eiweiße, Kohlenhydrate und Fette aufgeteilt sind.

Kohlenhydrate:

Kohlenhydrate sind noch einmal unterteilt in kurzkettige Kohlenhydrate und in langkettige Kohlenhydrate. Die kurzkettigen Kohlenhydrate sind die, die wir versuchen zu meiden. Dazu zählt Zucker, weißes Mehl usw. Die langkettigen Kohlenhydrate sind Reis,Vollkorn, Kartoffeln usw. Aber warum essen wir langkettige statt kurzkettige Kohlenhydrate ? Die Langkettigen Kohlenhydrate halten einfach länger satt. Der Körper braucht länger um sie zu spalten uns somit ist man länger satt, wodurch wir nicht so viel essen müssen. Kohlenhydrate haben 4 Kcal pro g.

Eiweiße:

Eiweiße sind sehr wichtig, sie werden für den Muskelaufbau benötigt und auch beim Abnehmen spielen sie eine wesentliche Rolle. Sie haben wie die Kohlenhydrate auch 4 Kcal pro g, doch setzen Eiweiße nicht an. Es ist aber zu beachten, dass man nicht zu viel Eiweiß konsumiert, da es auf die Nieren gehen kann ! Immer genügend trinken !

Fette

Auch Fette werden in 2 Untergruppen unterteilt, einmal in gesättigte und einmal in ungesättigte Fettsäuren. Die gesättigten sind die "bösen" und die ungesättigten die "weniger bösen". Warum sind die gesättigten Fettsäuren die bösen ? Vor allem in Verbindung mit Zucker sind sie überhaupt nicht gut: der Zucker kann sich direkt "einpölstern". Außerdem wird gesättigtes Fett vom Körper meist sofort für die Energiegewinnung benutzt, wohingegen ungesättigte Fettsäuren auch noch Stoffwechselfunktionen inne halten. 

Man sollte auf eine ausgewogene Ernährung achten, auch genügend Fette essen (Omega 6 Bspw. ist sehr gut für das Herz). Zähl einfach deine Kalorien und bleib 500 Kalorien unter deinem Tagesverbrauch und dann nimmst du ab :) 7000 Kalorien sind etwa ein Kilo. Wenn du also 500 / Tag einsparst kannst du dir ja ausrechnen wie schnell du welches Gewicht erreichst :) 

Ich hoffe ich konnte dir helfen und nun, viel Spaß beim abnehmen ! 

Antwort
von fraublocksberg, 25

Trainieren viel wasser trinken und auf die süßigkeiten verzichten

Kommentar von EnesBay17 ,

und was ist mit essen??

Kommentar von fraublocksberg ,

du solltest dich gesund ernähren aber nicht deine komplette ernährung von jetzt auf gleich umstellen

Antwort
von xsasuke555x, 8

Niemals Abend essen, versuch mal solang zu fasten wie du kannst, im Training kein Wasser mitnehmen damit du mehr schwitzt und erst nach Training trinken. Gib immer 100% bis du dich übertrainiert fühlst. Und mach auch vorallem Zuhause Training, ernähr dich mehr von Suppe und Eiern ,als von fettigen Sachen wie Döner oder Pizza bzw. Nudeln auch ab und zu aber nicht zu viel. Kartoffeln auch nur paar und Versuch mal auf Fleisch zu verzichten paar Tage..

Antwort
von mertcan8991, 16

Gesunde ernährung & ausdauer training

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten