Frage von Pferdeliebe89, 115

Abnehmen trotz zu vieler Kohlenhydrate?

Hallo☺ Momentan bin ich im Kaloriendefizit und esse aber mehr Carbs,als ich eigentlich "dürfte". Nun meine Frage: Kann ich trotzdem abnehmen,obwohl ich zu viele Kohlenhydrate esse? Gewicht und Größe tut hier nichts zur Sache,es geht nur um die Theorie😄

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 70

Ja solange du im Defizit bist nimmst du auch ab. Egal ob du dich High Carb oder Low Carb ernährst. Ernähre mich selbst High Carb und hab damit super abgenommen und halte auch mein Gewicht seit 2,5 Jahren konstant einfach weil ich die Ernährung so beibehalten habe da sie so am besten zu mir passt. Mit Low Carb hab ich mich einfach absolut nicht wohl gefühlt (auch wenn es jetzt auch hin und wieder mal LC Tage gibt die aber dann nicht geplant sind). 

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kohlenhydrate & Nahrung, 40

Hallo! Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung. Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, sie nimmt aber wesentlich mehr Kohlenhydrate auf als vorher.

Und übrigens - wie lange willst Du das machen? Vorübergehende Änderungen sind wie eine Sandburg vor der nächsten Flut und enden nachhaltig meistens sogar mit mehr Gewicht.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Kommentar von Pferdeliebe89 ,

Ich möchte meinen KFA auf 20% sinken und habe momentan einen KFA von 24%...also ich muss da noch eisern dranbleiben und ohne Kcal Defizit wird das glaub ich nicht so gut funktionieren...

Kommentar von kami1a ,

Ich habe doch oben ein krasses Beispiel angeführt. Und : Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer.

Antwort
von Wuestenamazone, 49

Die Low Carb Diät bringt eh nichts. Ernähr dich gesund und mache Sport. Denn wenn die Diät vorbei ist und du wieder normal ißt dann nimmst du eh wieder zu.

Antwort
von savagegirl, 61

es ist dem körper völlig egal wie er die kalorien bekommt ob jetzt aus kohlehydrate, fett oder sonstwas. solange du weniger kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst nimmst du ab. ob das gesund ist ist ne andere frage die du nicht gestellt hast.

Antwort
von silberwind58, 41

Nein,die Rechnung wird nicht aufgehen. Aber ab Aschermittwoch ist ja Fastenzeit,vielleicht machst Du mit?:

Kommentar von HikoKuraiko ,

Wieso geht die rechnung nicht auf? Solange man im Defizit ist nimmt man auch ab. Ansonsten bin ich das 8. Weltwunder weil ich mit HCLF sehr gut abgenommen habe und mein Idealgewicht seit 2,5 Jahren konstant halte

Antwort
von MaxBdt, 62

Solange du im Kaloriendefizit bist ist es egal wie du die Makronährstoffe aufteilst. Abnehmen wirst/würdest du trotzdem.

Antwort
von Tortuga240, 32

ja klar kannst du mit High Carb abnehmen, meineserachtens auch besser als mit Low

weil dein Körper Braucht Ballaststoffe und Kohlenhydrate um sich zu regenereieren und deine Glycogenspeicher aufzufüllen.

vergiss aber nicht nen Proteinausgleich (sehrWichtig)

Antwort
von SoMean, 49

Nein, ich versuche zuzunehmen und muss dafür viele Kohlenhydrate essen, also steht das im Widerspruch.

Kommentar von HikoKuraiko ,

Das steht nicht im wiederspruch. Man kann auch mit High Carb abnehmen solange man nen Defizit hat. Zunehmen tut man nämlich nur durch den Überschuss und da ists auch egal ob durch Fett (was mehr kalorien hat pro Gramm als Kohlenhydrahte) oder eben durch Kohlenhydrahte kommt

Kommentar von SoMean ,

Ich gehe nicht davon aus, dass diese Person ein Defizit hat, sonst würde sie das nicht fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community