Frage von Medina4355, 55

Abnehmen Tipps, jede Hilfe die ich kriegen kann?

Hallo Leute, ich bin weiblich,1,61 groß und wiege momentan 90kg, und das ist schon mehr als nur Übergewicht. Da ich von Diäts nur dicker werde hab ich das auch gelassen. Seid einer Woche gehe ich 3× zum Taekwondo und plane BALD 2× Boxen und 2× Tanzen pro Woche. Seid 2 Wochen jogge ich Samstags und Sonntags bis zu 90 Minuten. Ich finde meinen Sport Plan sehr gut, aber was soll ich essen? Mir ist klar das ich süßigkeiten weg lassen soll, aber was empfiehlt ihr mir Morgens, Mittags und evt. Abends? und kennt ihr gute Methoden, die Beine und den Po zu Strafen, und zu trainieren? Danke im Voraus :)

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 47

Erstmal find ich es gut das du keine Diät machen willst. Ist auch besser so da diese nicht dafür gedacht sind das das Gewicht auf dauer unten bleibt. Dann würde ich dir empfehlen zum Arzt zu gehen und mit ihm darüber zu sprechen. 
Was den Sport angeht: Für den Anfang ist das viiiel zu viel. 3x die Woche Taekwondo reicht für den Anfang völlig. Zuviel Sport (gerade wenn man ihn nicht gewohnt ist) ist absolut nicht gesund. Vor allem braucht der Körper auch regenerationsphasen und die bekommt er bei dem was du vor hast dann nicht mehr. Also belasse es bei 3x die Woche Sport das reicht. 
Was die Ernährung angeht: Einfach gesund und ausgewogen essen und ggf. nen Termin bei der Ernährungsberatung machen (da kann der Arzt oder die Krankenkasse helfen). Lass süßigkeiten/Softdrinks/Fastfood/Fertigprodukte weg und ersetze sie durch viel frisches Gemüse, Obst, mageres Fleisch, Fisch, Vollkorn-, Milchprodukte und trinke mind. 2L Wasser oder ungesüßten Tee am Tag. 
Nen Plan für Morgens, Mittags, Abends können wir dir auch nicht geben, da wir nicht wissen was du magst, ob irgendwelche Lebensmittelallergien vorliegen oder wie dein Tag an sich aussieht. Du solltest dich auf jeden Fall bei jeder Mahlzeit satt essen (Heißt bloß nicht zu wenig essen!!!)

Antwort
von lilawolke777, 31

Mir ging es etwa gleich. Ich hatte auch übergewicht aber nicht soo stark! Das wichtigste ist das Essverhalten so zu ändern, dass dues für dich normal wird auch nach dem abnehmen! Ich habe vollkommen auf süssigkeiten verzichtet und keine reine fette oder zucker zu mir genommen (z.B. Tee im Zucker). Morgens esse ich immer ein kleines Sandwich Vollkorn oder Dinkelbrot mit Pouletaufschnitt. Mittag eigentlich normal, viel Gemüse vorallem und halt kleinere Portionen und am Abend nur noch Eiweiss, Fleisch Fisch Eier Hüttenkäse Quark... Mindestens 4 stunden zwischen den Mahlzeiten und keine Zwischenmahlzeiten. Ohne jemals hunger gehabt zu haben habe ich jetzt in genau 15 Wochen 18 Kg abgenommen. Ahja 3-4 mal pro Woche Fitnessstudio.
Vielleicht kannst du etwas von dem mitnehmen. Jedoch musst du selbst heraus finden wie es am besten geht.
Viel Glück

Antwort
von PhilippFCB94, 46

Hallo Medina. Ich war früher auch übergewichtig und unsportlich heute das absolute Gegenteil :) Damals im Kampfsportverein bekam ich eine Ernährungsumstellung was sehr gut funktioniert hat. In der ersten Woche habe ich 5 kg abgenommen. Du musst als Brot Roggenvollkornbrot essen, am besten zum Frühstück 2 Scheiben mit einer Eiweißquelle zb Käse mit Gemüse wie zb paprika, gurken tomaten. Als zweite Mahlzeit kannst du wieder Brot nehmen aber mit einer anderen Eiweißquelle. Abends kannst du dir einen Salat gönnen am besten kein Brot . Und 2-3 L trinken das ist das wichtigste !! Wasser verbrennt auch Kalorien das vergessen viele!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ernährungsumstellung, Fettabbau, übergewicht, 18

Hallo!

 was soll ich essen? 

In der Antwort steckt auch warum Diät nicht funktioniert. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. 

Eine Freundin - wog 105 kg - hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, normal gegessen. Zum Joggen : Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. Optimal zur Fettverbrennung sind Stepper, der Crosstrainer, das Laufband und eben Joggen.

Beine und den Po zu Straffen

 Da gibt es viele gute workouts - Beispiel : 

youtube.com/watch?v=x-ryCAdXzQg

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von moneypick, 21

Hallo Medina4355,

ich habe noch vor dem Urlaub 86 Kilo gewogen. Ich bin 1.77 m groß. Nach dem Urlaub habe ich eine Stoffwechsel Diät gemacht. Diese hat 4 Wochen gedauert. Heute wiege ich 77.5 Kilogramm. Mein Ziel war 78 Kilo. Ich habe sogar mehr gegessen, wie vorher und das alles ohne Sport.

Was waren die Hauptpunkte. Es sind 4 wichtige Hauptpunkte.

1.) Beim Frühstück solltest Du Beeren ( geht auch tiefgekühlt )  zu Dir nehmen. Beeren haben das Carotinoid Lutein, daß die Fettverbrennung anregt.

2.) Du solltest unbedingt von Weizen wegkommen. Iß nur Vollkornbrot. Weizen blockiert die Fettverbrennung.

3.) Beim Trinken solltest Du auf Softdrinks verzichten. Ich z.B trinke Wasser mit Zitronensaft.

Mit einem Schuß Stevia ( Schmeckt ungefähr wie Schweppes ).

4.) Du solltest auf Öle verzichten. Mann kann z.B Hackfleisch oder Fleisch mit ein bisschen Wasser braten. Mit den Pfannen heutzutage geht das locker.

Hier habe ich jeweils ein Rezept für Frühstück, Mittagessen und Abendessen als Beispiel. In diesen Rezepten wirst Du keinen Öl finden. Zwischen den Mahlzeiten kannst Du als Snack einen Apfel essen.

Frühstück:

2 Portionen

Zutaten:
1 Tasse Buchweizenmehl
1 Tasse ungesüßte Reismilch
1 Eiweiß
2 TL Backpulver
Zimt
1 TL Vanillemark
2 Tassen TK gemischte Beeren
ein paar Tropfen Stevia

Buchweizenmehl, Backpulver, Zimt nach Belieben und etwas Stevia vermischen. Danach das Eiweiß, die Reismilch und das Vanillemark hinzufügen und zu einem cremigen Teig rühren.
Den Teig in eine beschichtete Pfanne (ohne Öl) von beiden Seiten backen. Auch ohne Öl lässt sich der Pfannkuchen ohne Probleme lösen und wenden.
Die Beerenmischung mit einer ¼ Tasse Wasser und etwas Stevia und Zimt in einem Topf erwärmen bis eine Beerensoße entsteht und dann über die Pancakes geben.

Der Teig ergibt 4 Pancakes.

Mittagessen:

4 Portionen

300 ml Hühnerbrühe
200 Gramm Naturreis oder Wildreis ungekocht
175 Gramm Zucchini
100 Gramm Tomaten
1 Teelöffel Koriander
1 Teelöffel Knoblauch
Saft einer halben Zitrone
½ Teelöffel Rosmarin
Etwas Meersalz
Etwas schwarzer Pfeffer
500 Gramm Hähnchen oder Putenfilet

Koche den Reis und bringe die Hühnerbrühe zum Kochen. Sobald alles kocht, fügst du die Zucchini, die Tomaten, den Koriander und das Knoblauch hinzu. Lasse das Ganze bei geringer Wärmezufuhr 30 Minuten ziehen.

In der Zwischenzeit brätst du das Filet an. Verteile den Zitronensaft, das Rosmarin, das Meersalz und den Pfeffer über dem Fleisch und brate das Filet anschließend solange, bis es durch ist.

Abendessen:

4 Portionen

Zutaten:
500 g Rinderhackfleisch
400 g Süßkartoffeln
500 g Tomaten oder Paprika
1 Dose stückige Tomaten
½ Liter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß und scharf
Kräuter der Provence

Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Tomaten bzw. Paprika waschen und ebenfalls würfeln. Das Hackfleisch ggf. in etwas Wasser anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Das Hackfleisch mit den stückigen Tomaten und der Brühe ablöschen. Die Süßkartoffeln hinzufügen Mit Paprikapulver und Kräutern der Provence abschmecken. Das ganze etwa 35 Minuten köcheln lassen.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Alphan

nützlicher Link: http://www.wieabnehmen.wordpress.com

Kommentar von moneypick ,

Hallo Medina4355,

jetzt habe ich die Namen für die Rezepte vergessen. Ich ergänze diese:

Frühstück=Buchweizenpfannkuchen

Mittagessen=Leckeres Hühnerfilet mit braunem Reis

Abendessen=Bauerntopf

Antwort
von hayalis, 15

Boah guck doch im internet dazu gibt es genug seiten. Und sowelche fragen wurden hier so oft gestellt. Schau soe dir an bevor du die frage stellst! Mein gott.

Antwort
von AliBz27, 55

Das beste ist immer noch joggen.

Achte auf deinen Ernährungsplan und versuche so viel Obst und Gemüse zu essen wie es geht. Fast Food und Süßigkeiten sollten komplett aus deinem Kopf verschwinden. 

Antwort
von alexisrenn, 51

Ich würde dir empfehlen morgens ein Obstsalat und eventuell 1-2 Vollkornbrot scheiben zu essen. Zwischenduch viel Wasser trinken! Mittags ist ein leichter Fisch und gekochtes/gebratenes Gemüse gut. Abends würde ich ein Salat essen. Was auch sehr gut hilft ist viel Tee. Viel Erfolg.

Antwort
von schokomuffin10, 48

auf jeden fall sollst du nicht hungern!

morgends z.b. obst

mittags gemüsepfanne

nachmittags einen müsliriegel

und abends einen Salat mit Tomaten und Gemüse

und immer schön sport machen!

viel Glück!

Kommentar von hayalis ,

nur das? ist das euer ernst.. das ist ja schlimmer als verhungern. sie soll döner pommes burgers essen bro

Antwort
von Lollyyy98, 20

Hey :D Joggen ist immer gut! Ich kenne mehrere, die alleine dadurch viel abgenommen haben!

Antwort
von Singlovedream, 29

Hast du Insta? Wenn ja könnte ich dir da Tipps geben :)

Kommentar von Medina4355 ,

_ilsahabibi

Kommentar von Singlovedream ,

Me: myfitnessxdiary

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community