abnehmen Sportübungen für Zuhause, Und wenn ihr liebt sein eine Liste mit essen, was erlaubt und was nicht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi :D Ich kann dir sagen das du zuhause bauchaufzüge machen kannst oder crunches, aber immer nur 20 minuten dann 10 minuten pause und dann weiter :) Das immer nur drei mal in die woche ;) Dein Bauch braucht dann einen tag erholungspause. Für die Waden kannst du kniebeugen machen und für den po (solltest du ihn auch trainieren wollen XD)
Kannst du jeden Abend(dort verbrennt man am meisten ;) ) auf allen vieren stehen und deine beine(in 90°) immer wieder strecken, jedes bein einzelnt 15 mal. Wenn du noch weitere Übungen wissen möchtest schreib mich einfach an ^^  Ansonsten versuche 6 tage lang eine Diät zu machen und an einem Tag (Meine Schwester & Ich nennen es Cheat-Day) kannst du essen was du willst (aber auch nicht ZU viel, ess einfach ein drittel weniger als sonst). Die EINE Diät gibt es nicht :/ da musst du schon selbst herausfinden welche zu dir passt. Solltest du mal heißhunger kriegen kannst du, statt süßigkeiten, Obst und nüsse essen ^^ Weißt du woran es liegt das du zunimmst? Wenn es vielleicht an zu viele süßigkeiten liegt ( also nicht das du zu viel isst sonder das meiste bloß aus süßigkeiten besteht) dann rate ich dir ab 17 uhr KEINE süßigkit mehr anzurühren und wenn du doch willst iss nur  3 riegeln Snickers ect. und stattdessen z.b: Obst. Vor dem essen hilft es auch 1-2 Gläser Wasser zu trinken :) Hoffe ich konnte helfen ^^ wenn du mehr Übungen haben willst schreib mich einfach an :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreakyAnimeGirl
09.02.2016, 20:02

Achso und machen die Übungen langsam ( außer den crunches) Die Übung mit den angewinkelten beinen, achte darauf das wenn du dein bein einziehst es deine brust/bauch(was dir lieber ist) berührt UND das bein
darf nicht den boden berühren, immer schön in der Luft behalten ^^ Hoffe ich konnte helfen :D

0

Schau doch mal bei youtube, dort findest du ganz viele Übungen. Es ist bestimmt auch etwas passendes für dich dabei.

Mach weiter so, aller Anfang ist schwer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DANKE!!! Ihr habt so viel liebes geschrieben! Ihr seid total lieb!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beste was du machen kannst ist Laufen zu gehen! Und natürlich bestenfalls Kohlehydrate (Kartoffeln, Nudeln, Reis, Brot) reduzieren und stattdessen vermehrt Proteine und Gemüse zu dir nehmen. 

Was sonst noch sehr wichtig ist, ist das du nur noch Wasser trinken solltest! Keine bzw. kaum Säfte und schon gar keine Limonaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das man Muskelkater hat wenn man mit Sport anfängt ist völlig normal, dann aber aufzuhören ist nicht sehr klug. Und wegen der Übungen, hast du schon über Fitnesscenter nachgedacht, da gibt's viele Möglichkeiten auch Ernährungstechnisch helfen sie dir. Weis von was ich rede.

Ernährungstechnisch, naja kann dir nur raten, Keine Süßigkeiten, keine Chips, Keine Limonaden, Keine  bzw wenig und wenn nur gesunde Kohlehydrate, und Sport dann klappt das schon. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, "irgendwelche" Übungen würde ich da nicht mehr machen. Die Gefahr, dass du durch falsche Ausführung oder übermäßige Belastung mehr kaputt machst, als dass es nützt, ist relativ hoch.

Du solltest mit einem Arzt reden, der kann dir kompetentere Tipps geben und dich vielleicht auch überweisen, sodass du kompetente Hilfe und Anleitung zumindest für den Anfang bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?